zur Übersicht Mediathek
24.06.2020
VW Arteon Shooting Brake / Shooting Brake R (2021)
1 von 12

Der VW Arteon bekommt nicht nur ein Facelift, sondern mit dem Shooting Brake noch eine zweite Karosserievariante zur Seite gestellt.

© Foto: VW
2 von 12

Der Newcomer ist fraglos eines der schönsten Modelle aus dem Wolfsburger Stall.

© Foto: VW
3 von 12

Das langgezogene Dach fällt gen Heck sanft ab und endet in einem Spoiler-Stummel über der Rückscheibe.

© Foto: VW
4 von 12

Nach hinten verjüngen sich Dach und die lange Fensterfront, was für sportliche Dynamik steht und für eine elegante Stufe über den hinteren Radhäusern sorgt.

© Foto: VW
5 von 12

Im sportlichen R-Modell geht die Kombiversion des Arteon mit über 300 PS an den Start.

© Foto: VW
6 von 12

Zur Wahl stehen außerdem zwei Zweiliter-Benziner mit 140 kW / 190 PS oder 206 kW  /280 PS (serienmäßig mit Allrad).

© Foto: VW
7 von 12

Ebenfalls zwei Versionen gibt es für den Zweiliter-Diesel (110 kW / 150 PS bzw. 147 kW / 200 PS).  Erstmals im Arteon lockt ...

© Foto: VW
8 von 12

... zudem ein Doppelherz-Antrieb. Ein 1,4 Liter-Benziner 85 kW / 115 PS kommt zusammen mit einem Elektromotor auf 160 kW / 218 PS.

© Foto: VW
9 von 12

Digital, aufgeräumt und nobel: der Arbeitsplatz des neuen Arteon Shooting Brake

© Foto: VW
10 von 12

In der R-Version geht es etwas sportlicher zu.

© Foto: VW
11 von 12

Den Fondgästen bietet der Arteon-Kombi viel Kniefreiheit.

© Foto: VW
12 von 12

Über 1.600 Liter Gepäck sollen in den Kofferraum des Shooting Brake passen.

© Foto: VW
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!