Heftarchiv
Auto-Abo

Hoch im Kurs

  • 18.12.2020, Ausgabe 23/24 / 2020, Seite 52
  • 18.12.2020, Ausgabe 23/24 / 2020, Seite 52
Hoch im Kurs
© Foto: VRD / stock.adobe.com

Das Auto-Abo erlebt Hochkonjunktur. Das spiegelt sich auch in der Anzahl der Anbieter auf dem Markt wider, die unterschiedliche Ansätze haben und sich in ihren Geschäftsmodellen unterscheiden.

Der Wunsch nach einer schnellen Verfügbarkeit hat unser Konsumverhalten stark geprägt. Ganz deutlich sieht man das bei den Streamingdienstleistern wie z. B. Netflix. Per Klick innerhalb von Sekunden zum Wunschfilm - kein Problem, wenn es ums Fernsehen geht. Aber gilt das auch für den Besitz von Fahrzeugen?

Flexible Mobilität ist gefragt

Auch das lässt sich Umfragen und Studien zufolge bejahen. Erst kürzlich stellte die Nürnberger Marktforschung Puls im Rahmen einer Befragung von 1.046 Autokäufern fest, dass flexible Autonutzungsangebote wie Car-Sharing, Auto-Abos einer oder verschiedener Marken, flexibles Leasing oder Kurzzeit-Fahrzeugmiete ganz hoch im Kurs sind. Und einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger zufolge soll das Abo-Umsatzvolumen bis 2025 auf bis zu fünf Milliarden Euro anwachsen. Entsprechend reagiert der Markt: Innerhalb weniger Jahre suchten sich neue Anbieter…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.