Heftarchiv
Peugeot

Importeur unterstützt mit Elektro-Roadshow

  • 07.09.2020, Ausgabe 17 / 2020, Seite 28
  • 07.09.2020, Ausgabe 17 / 2020, Seite 28
Importeur unterstützt mit Elektro-Roadshow
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS
Zum Themenspecial Elektromobilität

Mit der Förderung nahm das Interesse an Elektrofahrzeugen enorm zu. Diese Fahrzeuge sind aber immer noch sehr erklärungsbedürftig. Deshalb schickt Peugeot Hilfe zu seinen Händlern.

Wie lange braucht das Fahrzeug zum Laden? Welche Kabel kann ich kaufen? Wie haltbar sind die Batterien? Und natürlich: Wie weit komme ich mit einer Batterieladung? Diese und noch viele andere Fragen werden für Kunden derzeit bei einer Roadshow von Peugeot erläutert. Bis Ende November sind Fahrlehrer Uwe Tobian und ein Team von der Agentur ProDrivers zu 43 Händlerstandorten unterwegs, um Interessenten Erklärungen zu liefern. Im Anschluss an die rund einstündigen Workshops finden geführte Testfahrten statt. Dafür bringt die Agentur fünf Fahrzeuge mit, davon vier elektrifizierte: zwei Peugeot e-208, zwei Peugeot e-2008 und einen Peugeot 508 Plug-In Hybrid oder einen Peugeot 3008 Plug-In Hybrid.

Sieben Slots für Testfahrten

Es gibt sieben Slots für Testfahrten mit jeweils frisch gereinigten und desinfizierten Fahrzeugen. Dabei erläutert ein professioneller technisch versierter Trainer über…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.