Heftarchiv
AVP Autoland

Mehr Spaß am Service

  • 29.06.2020, Ausgabe 12 / 2020, Seite 16
  • 29.06.2020, Ausgabe 12 / 2020, Seite 16
Mehr Spaß am Service
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS

Prozesse sind im Aftersales besonders wichtig. Wer diese beherrscht, kann einerseits mehr Lohn- und Teileerlöse erzielen und gleichzeitig den Leistungsgrad steigern. Die AVP Autoland Gruppe hat das mit Unterstützung der Schöneis Automobil Consulting (SAC) gerade vorgemacht.

Drei Dinge sind im Aftersales besonders wichtig, Prozesse, Prozesse und nochmals Prozesse. Wer diese beherrscht, kann einerseits mehr Lohn- und Teileerlöse erzielen und gleichzeitig den Leistungsgrad steigern. Die AVP Autoland Gruppe mit Hauptsitz in Plattling hat das mit Unterstützung von SAC (Schöneis Automotive Consulting) gerade vorgemacht.

Das stationäre Verkaufsverbot von Neu- und Gebrauchtwagen während der Hochphase der Pandemie hat die Bedeutung des Servicegeschäfts nochmals deutlich gestärkt. Ohne Aftersales-Geschäft wären viele Betriebe in noch größere Schwierigkeiten geraten. Die Werkstatt wurde für viele zum Rettungsanker. Hier wird auch in Zukunft das notwendige Geld verdient. Noch ist der Normalzustand bei der Werkstattauslastung allerdings noch nicht erreicht. Wer dieses Geschäft im Griff hat, kommt aber sicher eher wieder auf die gewohnten Drehzahlen bei Umsatz und…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.