-- Anzeige --

Ausbildung: 52. Examenskonvent der BFC

Ausbildung: 52. Examenskonvent der BFC
Im Atrium des Landsitzes des Grafen von Nörten Hardenberg hat die BFC am Samstag den Studienjahrgang 2014/15 in festlichem Rahmen verabschiedet.
© Foto: Prof. Hannes Brachat

Im Atrium des Landsitzes des Grafen von Nörten Hardenberg hat die Branchenschule am Samstag den Studienjahrgang 2014/15 in festlichem Rahmen verabschiedet.


Datum:
22.06.2015
2 Kommentare

-- Anzeige --

Von Prof. Hannes Brachat

Im Atrium des Landsitzes des Grafen von Nörten Hardenberg hat die BFC am Samstag den Studienjahrgang 2014/15 in festlichem Rahmen verabschiedet. 102 Studierende wurden zum Examen zugelassen. 89 konnten ihre Diplome in Anwesenheit des ZDK-Präsidenten Jürgen Karpinski und des Bürgermeisters der Stadt Northeim, Hans-Erich Tannhäuser, in Empfang nehmen.

"Wir brauchen an der BFC eine aktive Lernumgebung, damit wir inhaltlich substanzielle Qualität produzieren können", sagte der Vorsitzende des BFC-Vorstandes, Helmut Peter, in seiner Rede. "Als privatwirtschaftliche Institution sind wir auf Förderer und viel ehrenamtliches Engagement angewiesen." In diesem Zusammenhang bedankte Peter sich beim Ex-ZDK-Präsidenten Robert Rademacher, der der BFC 50.000 Euro als Fördergeld zur Verfügung gestellt hatte.

ZDK-Präsident Jürgen Karpinski streifte in seinem Grußwort die zentralen Branchenthemen: Digitalisierung, Bürokratie, Komplexität sowie das Zentralthema Rendite – drei Prozent! "Wir brauchen sie. Sie sind für uns alle ein Stück Zukunft im Automobilgewerbe", sagte der Händlersprecher zu den Absolventen.

Zwei Stipendien durch Santander

Besonders für den Nachwuchs engagiert sich die Santander Consumer Bank - unter anderem mit dem Projekt "Zukunftsmacher". Maik Kynast, Bereichsleiter Kfz-Vertrieb, überbrachte zwei Stipendien. Veedol-Vertriebsleiter Dietmar Neubauer zeichnete die drei Studenten mit dem besten Examen aus: Veronika Kohler, Jana Büscher und Katrin Ebert. Die Absolventenrede hielten Philipp Knorst und Svenja Friedrich. Beim anschließenden Stehempfang übergaben Markus Schauus und Manuel Weber von Suzuki International Europe der BFC einen Suzuki Vitara.

Impressionen der Feierlichkeiten gibt es in der Bildergalerie.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


MK

23.06.2015 - 10:52 Uhr

Meine Garage ist schöner als dieses Atrium.Da hat man sich ja echt Mühe gegeben eine repräsentative Lokalität zu finden... Dennoch meine Glückwünsche an alle Absolventen. Viel Erfolg im nächsten Job!


Ex BFCler

23.06.2015 - 14:26 Uhr

Ich war selbst in Northeim und habe die Zeit dort als größtenteils sinnvoll investiert empfunden. Dass das Geschäftsmodell BFC aber durchaus in Schieflage ist, ist nichts neues. Dass man dafür jetzt aber die Abschlussfeier in einer Tiefgarage macht wirkt unfreiwillig komödiantisch. Ich bin skeptisch, dass die Schule den Absprung in Richtung Moderne schafft. Viele Lehrinhalte wirkten vor einigen Jahren bereits deutlich überholt - und solange der verkrustete ZDK den Takt angibt wird sich daran wohl wenig ändern.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.