-- Anzeige --

Fahrzeugankauf: Autouncle bietet Inzahlungnahme-Rechner

Der Inzahlungnahme-Rechner von Autouncle soll Händlern ermöglichen, mit neuen Marktplayern wie Auto1 zu konkurrieren.
© Foto: Autouncle

Lead-Generierung durch Fahrzeugbewertung auf der Händler-Website – das verspricht Autouncle mit einem neuen Tool.

-- Anzeige --

Autouncle forciert den Roll-out seines neuen Inzahlungnahme-Rechners. Nach erfolgreicher Pilotierung Anfang dieses Jahres in Dänemark werde die Lösung nun auch in Deutschland, Schweden und Italien eingeführt, teilte das dänische Unternehmen mit. Das Tool liefere den Kaufinteressenten eine marktbasierte Fahrzeugbewertung auf der Händler-Website, im Gegenzug erhalte das Autohaus hochwertige Leads für sein Verkaufsteam.

Der Inzahlungnahme-Rechner soll den Handel auf dem umkämpften Ankaufmarkt unterstützen. "Erfahrungswerte zeigen, dass die Leadanzahl auf der eigenen Internetseite des Händlers durch unseren Inzahlungnahme-Rechner um 300 Prozent gesteigert werden kann", sagte eine Firmensprecherin auf AUTOHAUS-Anfrage. 98 Prozent der Händler, die das Tool getestet haben, würden die Nutzung fortsetzen. Hierzulande hatten als erste Handelspartner unter anderem Riller & Schnauck und Autopark Lenz das Tool im Einsatz (wir berichteten).

Integriert wird der Inzahlungnahme-Rechner in der Fahrzeugdetailansicht oder auf einer separaten Ankaufseite auf der Website des Händlers. Der Sprecherin zufolge ist der Rechner inklusive der Anpassung an das Design des Autohauses kostenlos. Pro Lead werden zwischen fünf und sieben Euro fällig, je nach Vertragslaufzeit.

Vollständige Kundendaten

Nach Eingabe der Fahrzeugdetails erhält der Nutzer eine Schätzung des Marktwertes seines Wagens. Für den Autohändler erfasst der Rechner die vollständigen Daten über das Kundenfahrzeug inklusive einer Preisvorstellung. Hinzu kommen die Kontaktdaten (Name, Telefonnummer, E-Mail), der voraussichtlicher Verkaufszeitraum sowie den aktuellen Marktwert des Kundenautos. Die Leads werden per E-Mail verschickt sowie in der "LeadBox" des Autohauses dargestellt. Optional können sie auch als XML-Container direkt in das CRM-System integriert werden.

Seit 2010 bewertet Autouncle die Preise von Gebrauchtwagen in zehn europäischen Märkten. Aktuell sind es mehr als sechs Millionen Fahrzeuge aus über 1.800 Autoseiten – einschließlich Marktplätzen und Internetseiten von Autohändlern. Das Listen des Fahrzeugbestandes auf autouncle.de ist kostenlos. Erst wenn potentielle Käufer auf die Seite des Autohändlers weitergeleitet werden, werden 0,29 Euro pro Weiterleitung berechnet. Autouncle-Produkte sind nach Firmenangaben auf 200 Händlerseiten im Einsatz. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.