-- Anzeige --

JLR-Handel: Neuer Studiengang für Führungskräfte-Nachwuchs

Mit einem neuen Studium will JLR seine Händler bei der Suche nach neuen Führungskräften unterstützen.
© Foto: Jaguar Land Rover

Zum Wintersemester bietet Jaguar Land Rover seinen Händlern erstmals ein BWL-Hochschulstudium für deren angehende Führungskräfte an. Für die Autohäuser und Studierenden ist der Studiengang selbst kostenlos.


Datum:
05.08.2019
1 Kommentare

-- Anzeige --

Jaguar Land Rover Deutschland offeriert seinen Händlerpartnern eine neue Möglichkeit, Führungskräfte-Nachwuchs für das Autohaus zu gewinnen und auszubilden. In Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heilbronn wird erstmals der Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement aufgelegt. In einem dreijährigen dualen Studium an der DHBW und im Unternehmen sollen junge Mitarbeiter der JLR-Autohäuser das Rüstzeug für das Automobilgeschäft der Zukunft erhalten. Nach Ansicht der britischen Premiummarken werden stetig neue Dienstleistungsanforderungen an den Autohandel gestellt – durch verändertes Kundenverhalten ebenso wie durch die Digitalisierung des Marktes oder die Neuausrichtung des gesamten Mobilitätssektors.

Der neue Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement startet zum Wintersemester 2019 (Beginn: 1. Oktober) als staatliches Hochschulstudium. Anmeldungen sind bis Mitte September möglich. Der Studiengang selbst ist für Studierende und Autohäuser kostenlos, die Unternehmen übernehmen die Ausbildungsvergütung. Als Abschluss erwerben die Studierenden den Bachelor in "BWL-Dienstleistungsmanagement". Federführend bei Jaguar Land Rover Deutschland ist die JLR Academy der Abteilung Network & Training.

Autohäuser stellen laut JLR fest, dass es zunehmend schwieriger wird, gut ausgebildete Mitarbeiter zu finden – nicht zuletzt für das Management der Betriebe. Diese Aufgabe werde umso dringender angesichts der neuen Dienstleistungskonzepte, die für das Automobilgeschäft der Zukunft gefragt seien. Es gelte, einer sinkenden Loyalität vorzubeugen, neue Kundengruppen zu erreichen und sich im Markt langfristig zu etablieren.

Das Aufgabengebiet des Autoverkaufs werde noch komplexer, was eine grundlegend erweiterte Ausbildungsbasis nötig mache, erklärt Jaguar Land Rover in einer Mittelung die Beweggründe. Deshalb habe der Autobauer nach Beratungen mit seiner deutschen Handelsorganisation und in Kooperation mit der DHBW den neuen Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement mit dem Schwerpunkt Consulting & Sales – Automotive initiiert. Die Idee: Dadurch sollen Studenten in einem praxisintegrierenden dualen Studium an die Autohäuser gebunden und gleichzeitig deren Managementkapazitäten gestärkt werden.

Jeweils zwölfwöchige Theorie- und Praxisphasen

Das dreijährige duale Studium gliedert sich in jeweils zwölfwöchige Theorie- und Praxisphasen. Während die theoretischen Teile an der DHBW in Heilbronn vermittelt werden, finden die im Semester jeweils anschließenden Praxisphasen im Betrieb statt. Zu den Studieninhalten zählen einerseits Grundlagen aus BWL, VWL und Recht. Zum anderen erwerben die künftigen Führungskräfte für das Automobilgeschäft wichtige vertriebs-, kunden- und beratungsspezifische Kenntnisse. Dazu zählen etwa innovative Steuerungsmethodiken oder Themen wie digitale Transformation, Qualitäts-, Auftrags- und Innovationsmanagement oder Visions- und Strategieentwicklung. Das während der Theoriephasen in Heilbronn erworbene Wissen kann dann anschließend in praxisrelevanten Projektarbeiten direkt im Autohaus angewandt und umgesetzt werden. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Rainer Ohlenhard

05.08.2019 - 21:40 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Rainer Ohlenhard, Jaguar Land Rover Deutschland


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.