-- Anzeige --

Neue Fahrzeugbörse JuhuAuto: BDK fordert Mobile.de & Co heraus

Mit JuhuAuto will die BDK neue Wegen im Börsen-Geschäft gehen. Dafür steht auch das Walross als Maskottchen.
© Foto: BDK

Einfach, übersichtlich und schnell: Der Branchenfinanzierer startet mit JuhuAuto eine Gebrauchtwagenbörse der etwas anderen Art.

-- Anzeige --

Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) greift im hart umkämpften Markt der Online-Gebrauchtwagenbörsen an. Die neue Plattform JuhuAuto soll mit Übersichtlichkeit sowie einer intuitiven Benutzerführung bei Kunden und Händlern punkten, wie Hermann Frohnhaus, Sprecher der Geschäftsführung der BDK, am Montag in Hamburg erklärte. "Während andere Angebote oftmals überladen sind, finden Käufer bei JuhuAuto ganz einfach das optimal zu den eigenen Bedürfnissen passende Fahrzeug."

Auffällig ist vor allem der große Suchschlitz auf der Startseite von JuhuAuto, der sich stark an die Google-Suche anlehnt. Die intelligente Freitextsuche soll den Kaufinteressenten unkompliziert zu lokalen und regionalen Händlerangeboten führen. Dazu geben diese in wenigen Worten ihre Wunschkriterien in die Maske ein, legen ein Budget fest und geben den Standort an. Zudem lassen sich die passende Finanzierung berechnen und eine Kreditvoreinschätzung abrufen. Als weiteren Pluspunkt nannte Frohnhaus die schnelle Performance des Portals. "Wir bringen die Freude an der Autosuche im Internet zurück." In diesem Zusammenhang dürfte auch das tierische Testimonial von JuhuAuto zu verstehen sein: Das Walross dürfte vor allem ältere Semester an das langjährige NDR-Maskottchen "Antje" erinnern.

Angriffslustig und humorvoll - ein Konzept, das offenbar im Handel auf Zuspruch stößt. Zum Start hätten sich bereits über 500 Händler zur Teilnahme entschlossen, so Frohnhaus. Die Betriebe würden JuhuAuto "als attraktiven digitalen Verkaufskanal mit einem starken partnerschaftlichen Ansatz wahrnehmen". Das schnell wachsende Angebot der Plattform umfasse derzeit mehr als 38.000 Gebrauchtwagen. Noch bis zum 30. Juni 2020 seien Inserate für BDK-Händler kostenfrei. Mittelfristig sieht der Branchenfinanzierer ein Potenzial für einen Fahrzeugbestand von über 200.000 Pkw.

Den Launch von JuhuAuto flankiert das Unternhemen mit einer Kreativ-Kampagne, die dort ansetzt, wo Autokäufer ihre digitale Customer Journey beginnen: auf dem Smartphone, Tablet oder PC. Aufmerksamkeitsstarke Spots und Banner sowie begleitende PR-Maßnahmen sollen Besucher auf die Plattform ziehen und Leads für die Händler generieren.

Internationaler Partner

Für die Entwicklung und den Betrieb von JuhuAuto arbeitet die BDK mit iVendi aus Großbritannien zusammen. Dort hat der E-Commerce-Spezialisten iVendi bereits eine Online-Fahrzeugbörse mit inzwischen ca. 7.500 angeschlossenen Händlern gelauncht. Gerade die Freitextsuche sowie der Fokus auf Finanzierungsangebote und regionale Nähe hätten sich im britischen Markt als Erfolgskriterien erwiesen, hieß es.

Mit dem JuhuAuto treibt die BDK ihre Digitalisierungsstrategie konsequent voran. Bereits seit 2014 unterstützt die Autobank ihre Partnerbetriebe mit den digitalen Services der Digeo-Produktfamilie (u.a. Neuwagenkonfigurator). Nun spielen die Hamburger dem Handel erstmals auch direkt Kundenleads zu. (rp)

Mehr zur neuen Online-Börse JuhuAuto lesen Sie auch in der neuen AUTOHAUS-Augabe 22/2019!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Dagobert

20.11.2019 - 08:34 Uhr

"Juhu" möchte man sagen! Glückwunsch an die BDK! Endlich eine Alternative zu den Platzhirschen, die auf dem Rücken (und mit dem Geld) der Autohändler teilweise diametral dem Händlerinteresse entgegengesetzte Interessen verfolgen. So wurde aus dem Koch der Kellner gemacht. Wurde Zeit, dass das Thema angepackt wird. Gut, dass mit der BDK ein Player erscheint, der das gemeinsame Interesse im Blick hat. Dass sie es können, haben sie in der Vergangenheit oft genug bewiesen. Wünsche viel Erfolg!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.