-- Anzeige --

Übernahme: ZF muss TRW-Sparte verkaufen

ZF hat einem Verkauf der Fahrwerkssparte von TRW laut EU-Kommission bereits zugestimmt.
© Foto: picture alliance / dpa

Die Sparte Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Fahrwerksteilen muss verkauft werden, entschied die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel.


Datum:
12.03.2015
1 Kommentare

-- Anzeige --

ZF darf den US-Anbieter TRW nur unter Auflagen übernehmen. Die Sparte Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Fahrgestellteilen von TRW muss verkauft werden, entschied die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel. Die oberste Kartellbehörde Europas hatte nach eigenen Angaben Bedenken, dass nach der Übernahme sonst die Preise für Fahrwerksteile nach oben geklettert wären wegen der dann geringeren Zahl der Konkurrenten.

ZF habe sich bereits verpflichtet, diese Auflage einzuhalten. ZF Friedrichshafen kauft den US-Zulieferer für umgerechnet rund 12,4 Milliarden US-Dollar (11,7 Mrd Euro). Das Unternehmen rückt damit unter die größten Zulieferer weltweit auf, steigt ins Geschäft mit Elektronik und Sicherheitstechnik im Auto ein und baut sich neue Kompetenz beim automatisierten Fahren auf. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Klaus Meyer-Efland

12.03.2015 - 21:28 Uhr

Was soll diese widersprüchliche Headline?Kaufen mit Auflagen oder nicht kaufen dürfen oder verkaufen, was ist nun richtig?


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.