250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

CarGarantie: Außendienst bleibt wichtige Säule bei Händlerbetreuung

CarGarantie
Außendienst bleibt wichtige Säule bei Händlerbetreuung
Uwe Imbach, General Manager Zentraleuropa bei CarGarantie, und Vertriebsleiter Sascha Schüren
© Foto: CarGarantie

Auch wenn der digitale Wandel in den Autohäusern rasant fortschreitet – für die CarGarantie hat der persönliche Kontakt zu den Betrieben nach wie vor einen hohen Stellenwert.

In Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung schreibt die CarGarantie den persönlichen Kontakt zu ihren Vertragspartnern weiterhin groß. "Der Außendienst ist eine der wichtigsten Säulen für das Vertrauen der Händler in CarGarantie", sagte Uwe Imbach, General Manager Zentraleuropa, laut einer Mitteilung. "Sie unterstützen unsere Partner nicht nur mit ihrer Expertise im Alltagsgeschäft, sondern sind auch in der Lage, alle erfolgsrelevanten Aspekte, Verkaufsargumente und potenzielle Einwände von Kunden zu vermitteln."

In Deutschland beschäftigt der Spezialversicherer rund 60 Experten im Außendienst. Wichtig sei bei der Händlerbetreuung die regionale Verbundenheit, erklärte Vertriebsleiter Sascha Schüren. Die CarGarantie hat seinen Geschäftsbereich in neun Regionen segmentiert, die jeweils von einem Regionalvertriebsleiter geführt werden und in weitere Distrikte aufgeteilt sind. Die Distriktleiter wiederum stammen aus ihrer jeweiligen Region und kennen die Besonderheiten und Anforderungen des lokalen Marktes.

Schüren stellt sicher, dass die Zusammenarbeit zwischen den Regionen reibungslos funktioniert. Er berichtet direkt an Imbach, der seit diesem Jahr zusätzlich auch dem Key Account Management des Freiburger Unternehmens vorsteht. "Indem jedem Händler zu jeder Zeit ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht, garantiert CarGarantie kurze Antwortzeiten und optimalen Support", so der General Manager.

On-Site-Beratungen, Schulungen und Analysen

Zu den Kernaufgaben des CarGarantie-Außendienstes gehören Geschäftsanalysen und Schulungen. In regelmäßigen Abständen unterstützen die Experten die Händler dabei, die Verkaufszahlen des Garantieangebots zu analysieren, stimmen die Vertriebsstrategien individuell ab und weisen auf Optimierungspotential hin. Die analysierten Daten umfassen abgeschlossene Garantien, die Schadenquote und zahlreiche weitere Messwerte. Die Schulungen wiederum sollen Geschäftsführer, Verkäufer und alle Mitarbeiter des Händlers mit den Produktdetails vertraut machen und auf Aftersales-Chancen hinweisen. (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten