250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Die wertvollsten Automarken 2019: Porsche legt am stärksten zu

Die wertvollsten Automarken 2019
Porsche legt am stärksten zu
Porsche liegt aktuell auf Platz 50 der weltweit wertvollsten Marken.
© Foto: Porsche

Im Ranking der weltweit wertvollsten Marken machen die deutschen Autobauer Boden gut. Ganz vorne: Porsche. Mercedes-Benz verteidigt seinen Spitzenplatz in den Top-Ten.

Unter den Automarken hat Porsche im Jahr 2019 am stärksten zugelegt. Die Stuttgarter steigern ihren Markenwert um neun Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zugewinne verzeichnen auch die Schwestermarken VW und Audi sowie die weiteren deutschen Hersteller Daimler und BMW. Kia zählt mit minus Prozent zu den großen Verlierern, während Hyundai mit plus fünf Prozent eine positive Entwicklung zeigt. Das sind einige Ergebnisse der aktuellen Interbrand-Studie zur Entwicklung der wichtigsten Marken der Welt.

So platzieren sich die Autohersteller in den Top 100 von Interbrand

7. Toyota: 56,246 Milliarden US-Dollar (plus fünf Prozent)

8. Daimler: 50,832 Milliarden US-Dollar (plus fünf Prozent)

11. BMW: 41,440 Milliarden US-Dollar (plus ein Prozent)

21. Honda: 24,422 Milliarden US-Dollar (plus drei Prozent)

35. Ford: 14,325 Milliarden US-Dollar (plus zwei Prozent)

36. Hyundai: 14.325 Milliarden US-Dollar (plus fünf Prozent)

40. VW: 12.921 Milliarden US-Dollar (plus sechs Prozent)

41. Audi: 12.689 Milliarden US-Dollar (plus vier Prozent)

50. Porsche: 11.562 Milliarden US-Dollar (plus neun Prozent)

52. Nissan: 11,589 Milliarden US-Dollar (minus sechs Prozent)

78. Kia: 6,428 Milliarden US-Dollar (minus sieben Prozent)

85. Land Rover: 5.855 Milliarden US-Dollar (minus sechs Prozent)

90. Mini: 5,552 Milliarden US-Dollar (plus fünf Prozent)

Einmal im Jahr erstellt die Agentur Interbrand ein Ranking mit den weltweit wertvollsten 100 Marken aller Branchen. Das Ranking nennt den Markenwert, so wie er bilanziert sein müsste und die Entwicklung im Laufe des Jahres. Auf Platz eins steht 2019 erneut der Tech-Riese Apple mit über 234 Milliarden US-Dollar – gefolgt von den Rivalen Google (167,7) und Amazon (125,3). Alle Ergebnisse unter www.interbrand.com. (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten