250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Engine of the Year Awards: Das sind die Sieger 2017

Engine of the Year Awards
Das sind die Sieger 2017
Ferrari-Motor 488 GTB
Der V8-Turbo des Ferrari 488 holte wie im Vorjahr den Gesamtsieg.
© Foto: Ferrari

Ferrari, Honda, Tesla, Ford, BMW, PSA, Porsche und Audi dürfen sich in diesem Jahr über einen oder gleich mehrere "Motoren-Oscars" freuen.

Der 3,9-l-V8-Biturbo von Ferrari ist wie im vergangenen Jahr "International Engine of the Year 2017". Der Motor, der in den Modellen 488 GTB und 488 Spider zum Einsatz kommt, wurde in dieser Woche im Rahmen der Stuttgarter Fachmesse "Engine Expo 2017" ausgezeichnet. Zudem erhielt das Aggregat den Titel "Performance Engine of the Year" und entschied die Kategorie der Motoren von 3,0 bis 4,0 Liter Hubraum für sich.

Bester neuer Motor ist der Honda 3,5-l-V6 aus dem Hybridsportwagen Acura NSX. Tesla holte die Awards "Green Engine " und "Electric Powertrain". In der Kategorie bis ein Liter Hubraum bleibt der 1,0-l-Dreizylinder-EcoBoost-Motor von Ford das Maß der Dinge, er wurde bereits zum sechsten Mal in Folge ausgezeichnet. Der Hersteller wird den Motor ab Anfang 2018 mit Zylinder-Deaktivierung anbieten.

Die Kategorie von 1,0 bis 1,4 Liter sicherte sich der 1,2-l-Dreizylinder-Turbo von Peugeot und Citroën. Die Wertung bei den Motoren mit 1,4 bis 1,8 Liter Hubraum ging an den 1,5-l-Dreizylinder des Hybridsportwagens BMW i8. Auch andere deutsche Autobauer sahnten Preise ab: Zum besten Triebwerk des Jahres mit 1,8 bis 2,0 Liter Hubraum wurde der 2,0-l-Turbomotor von Porsche aus dem 718 Boxster bzw. 718 Cayman gekürt. Audi siegte mit seinem 2,5-l-TFSI-Motor in der 2- bis 2,5-Liter-Kategorie.

Weiterer Titel für Ferrari

Auch in der höchsten Hubraumkategorie (über vier Liter) gelang Ferrari mit dem 6,3-l-V12-Motor die Titelverteidigung. Der "International Engine of the Year Award" gilt in der Branche als "Motoren-Oscar". Er wird seit 1999 vom britischen Automobil-Fachverlag UKIP Media & Events verliehen. Eine unabhängige Jury von Fachjournalisten aus verschiedenen Ländern wählt die jeweils besten Motoren des Jahres in 13 Kategorien. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten