Array Garantiegeschäft: Santander und CarGarantie werden Partner - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Garantiegeschäft: Santander und CarGarantie werden Partner

Garantiegeschäft
Santander und CarGarantie werden Partner
Thomas Hanswillemenke (l.) und Thomas Müller
© Foto: Santander/GSG

Die Unternehmen entwickeln nicht nur die bekannte Reparaturkostenversicherung "Auto Care" weiter, sondern machen daraus eine Produktfamilie. Neu in den Fokus rücken Käufer von Motorrädern und Freizeitfahrzeugen.

Neue Partnerschaft zweier Branchengrößen: Santander und CarGarantie werden künftig bei Fahrzeuggarantien zusammenarbeiten. Zum Start der Kooperation im November werde man die aufgewertete Reparaturkostenversicherung "AutoCare" bereitstellen, teilten die Unternehmen am Donnerstag in Mönchengladbach mit. Hinzu kämen die neuen Produkte "BikeCare" und "CampCare" für Motorräder bzw. Freizeitfahrzeuge.

"Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem neuen Partner CarGarantie unseren Handelspartnern und Kunden ab sofort für alle Arten von Fahrzeugen verbesserte und neue Santander Care Produkte als attraktives Kombiprodukt anbieten zu können", erklärte Thomas Hanswillemenke, Vorstand Mobilität bei Santander Deutschland. "AutoCare" sei in sämtlichen Parametern weiterentwickelt worden. "Mit der Santander AutoFlat, der BikeFlat und der CampFlat bringen wir jetzt eine maßgeschneiderte Produktfamilie, die es so auf dem Markt noch nicht gibt", so Hanswillemenke.

"AutoCare" ist eine der vier Säulen der Santander AutoFlat. Mit den beiden neuen Produkten "BikeCare" und "CampCare" lässt sich dieses Rundum-sorglos-Paket jetzt auch für Motorräder und Wohnmobile schnüren. Kunden hätten mit dem Kombiangebot bestehend aus Finanzierung, dem entsprechenden Care Produkt, der Kaufpreisversicherung "Santander Safe" sowie den individuellen Händler-Service-Leistungen eine vollständige Kontrolle und Übersicht über ihre Fahrzeugkosten, hieß es.

Umfangreiches Update

Das Update von "Auto Care" beinhaltet den Angaben zufolge mehrere Highlights: Verfügbar ist die Versicherung für Fahrzeuge bis acht Jahre nach der Erstzulassung. Die Laufzeit kann zwischen 24 und 60 Monaten gewählt werden, die Haftungsgrenze steigt von 200.000 auf 250.000 Kilometer Gesamtlaufleistung. Die Garantie deckt jetzt 16 Baugruppen mit insgesamt 336 Bauteilen ab, darunter auch Elektro- und Hybridbauteile sowie moderne Sicherheitssysteme. Bislang arbeitete Santander bei "Auto Care" mit der Cardif Allgemeine Versicherung in Stuttgart zusammen.

Die neue Partnerschaft wird von Beginn an durch die CarGarantie-Tochter Garantie-Service-GmbH (GSG), die auf den freien Kfz-Markt spezialisiert ist, unterstützt. Deren Vertriebsexperten beraten die Händler hierbei zu allen Garantie-Themen. "Die Kooperation mit der Santander Consumer Bank AG ist der perfekte Weg, das Portfolio für den freien Handel weiter zu optimieren", sagte GSG-Geschäftsführer Thomas Müller. Mit der neuen Produktfamilie könnten die Betriebe ein deutliches Zeichen für die Qualität der angebotenen Fahrzeuge setzen und auch die Bindung der Kunden an das eigene Unternehmen deutlich erhöhen. Außerdem sei der Handel damit gut auf die erweiterte Sachmangelhaftung ab 2022 vorbereitet, unterstrich er. (rp)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten