Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 06.12.2017

Neuer VV Polo

Kommt gut an

Neuer VV Polo
Kommt gut an
Frank Barwasser vor dem neuen VW Polo GTI.
© Foto: Dietmar Stanka

Bei der Presse-Präsentation des neuen VW Polo GTI sprach AUTOHAUS mit Frank Barwasser, Leiter Vertrieb und Marketing Baureihe Small, über die Einführung der sechsten Modellgeneration.

Von Dietmar Stanka

Kaum drei Monate ist der neue VW Polo im Handel, da stellt sich bereits die Spitzenversion GTI vor. AUTOHAUS sprach anlässlich der Fahrzeugpräsentation mit Frank Barwasser, Leiter Vertrieb und Marketing Baureihe Small bei Volkswagen, über die Erfolgsaussichten der sechsten Modellgeneration.

AH: Herr Barwasser, der neue Polo ist seit September 2017 auf dem Markt. Wie sehen die ersten Zahlen aus?

F. Barwasser: Die ersten Zahlen sehen sehr positiv aus. Wir haben Stand Ende November weltweit 100.000 Bestellungen vorliegen. In Deutschland haben wir im gleichen Zeitraum mehrere tausend Polos an unsere Kunden ausgeliefert.

AH: Den neuen Polo gibt es erstmalig auch mit Erdgas-Antrieb. Kommt diese Variante denn gut an?

F. Barwasser: Auch der Polo TGI kommt sehr gut bei unseren Kunden an. Vor allem in Italien und auch in Deutschland ist das Kundeninteresse sehr hoch.

AH: Der neue Polo ist auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) aufgebaut. Welche Vorteile ergeben sich aus diesem Konstrukt?

F. Barwasser: Der MQB bietet für den neuen Polo eine große Menge an Vorteilen. Beispielsweise ein ganzes Bündel an Assistenzsystemen wie unter anderem den Blindspot-Sensor, den serienmäßigen Front-Assist mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, Multikollisionsbremse und den proaktiven Insassenschutz. Auf der Seite des Infotainments und der Konnektivität bieten wir erstmals in dieser Klasse ein volldigitales Cockpit, das sogenannte 'Active Info Display', an. Bei weiterhin kompakten Außenmaßen bietet der neue Polo zudem deutlich mehr Platz für Passagiere und Gepäck.

AH: Der neue Polo GTI ist die Speerspitze der Baureihe. Welche Highlights bietet der neue Kompaktsportler?

F. Barwasser: Vor allen Dingen bietet er enorm viel Fahrspaß. Insbesondere durch den drehfreudigen 2-Liter-TSI mit 200 PS und einem Drehmoment von 320 Nm, dem neu abgestimmten Sechsgang-DSG und einem speziell abgestimmten und gegenüber den anderen Polo-Modellen um 15 Millimeter tieferen Sportfahrwerk. Optional ist das Sport-Select-Fahrwerk verfügbar, mit dem man die Dämpfer bedarfsgerecht justieren kann. Außen wie innen ist dieser Polo mit seinen Insignien ein typischer GTI, angefangen mit der Wabenstruktur des Kühlergrills, dem roten Streifen an der Front und den Sportsitzen mit Karo-Muster.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Bildergalerie
VW Polo GTIVW Polo GTIVW Polo GTI
Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu VW
Mehr zu VW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten