Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 05.11.2018

RDE-Messung

Entlastung für den Diesel

RDE-Messung
Entlastung für den Diesel
RDE-Test ADAC
Moderne Dieselfahrzeuge stoßen wenig Partikel und Stickoxide aus.
© Foto: ADAC

Laut einer Studie mit 270 neuen Dieselfahrzeugen geht deren Luftverschmutzung durch Partikel und Stickoxide dank moderner Abgasreinigung erheblich zurück. Das berichtet der europäische Herstellerverband ACEA.

Der europäische Autoherstellerverband ACEA (European Automobile Manufacturer's Association) hat am Montag eine Studie veröffentlicht, die die Ergebnisse von 270 neuen Dieselfahrzeugen zeigt. Demnach verringern sich Partikel und Stickoxide bei modernen Motoren mit Euro 6d-Temp signifikant und unterbieten die Grenzwerte deutlich. Die Werte basieren auf dem neuen Prüfzyklus Real Driving Emissions (RDE).

Die meisten Grenzwerte würden sogar die Werte unterschreiten, die erst mit der nächsten Verschärfung der EU-Standards wirksam werden, hieß es. Die getesteten Modelle des Versuchs sind Teil von Fahrzeugfamilien, so dass sich das ACEA-Ergebnis auf weit mehr angebotene Fahrzeuge ausdehnen lasse. Der deutsche Autoclub ADAC geht davon aus, dass heute mehr als 1.200 Modelle angeboten werden, die ebenfalls die Grenzwerte unterschreiten. Ihre Zahl nehme ständig zu. (tm)


Hier finden Sie weitere Informationen zur Studie. Auch bietet der ADAC eine Übersicht an.

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten