-- Anzeige --

Audatex: VIN-Abfrage jetzt auch für Alfa Romeo, Fiat und Lancia

Die VIN-Abfrage ist bei einer Schadenskalkulation ein überaus nützliches Hilfsmittel, das Kfz-Sachverständige wie der erfahrene SSH-SV Max Bauer aus München standardmäßig einsetzen, um sich dafür "intensiver der Begutachtung des eigentlichen Schaden am Fahrzeug widmen zu können".
© Foto: PRESSE + PR PFAUNTSCH

Audatex Deutschland hat aktuell bekannt gegeben, dass sie ihre VIN-Datenbank um die drei italienischen Automobilmarken Alfa Romeo, Fiat und Lancia erweitern konnte. Die "Vehicle Identification Number", kurz VIN, ist vor allem bei einer Schadenskalkulation und Bewertung ein zeitsparendes Hilfsmittel zur Erfassung der kompletten Kfz-Ausstattung.


Datum:
25.10.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Was einmal in den 1980er Jahren mit Modellen von Audi und Volkswagen begann, ist heute eine umfassende Datenbank, die Fahrzeuge zahlreicher Hersteller und auch viele "Exoten" beinhaltet: Die Rede ist von der "Vehicle Identification Number", kurz VIN, welche ins Deutsche übersetzt oftmals auch als "FIN" (Fahrzeug-Identifizierungs-Nummer) bezeichnet wird. Bei Audatex neu "im Programm" sind ganz aktuell jetzt 13 Modelle von Alfa Romeo, Fiat und Lancia ab Bauzeit 2008.

Komplette Fahrzeug-"DNA" in einer Nummer

Mit ihr lässt sich quasi in Sekundenschnelle die komplette Ausstattung eines Fahrzeuges bestimmen. Sei es die Motor-Getriebe-Konfiguration, sei es die Innenausstattung, Lackierung oder auch alle Extras, die bei Fahrzeugbestellung werkseitig durch den Erstkäufer geordert wurden.

All diese fahrzeugspezifischen Informationen sind grundsätzlich in der "Fahrgestellnummer", wie der Volksmund heute üblicherweise sagt, durch den Hersteller hinterlegt worden. Sie übernehmen Datendienstleister wie Audatex mitsamt aller "Botschaften" in Programme wie z.B. AudaVin, die wiederum von Kfz-Sachverständigen, aber auch Autohäusern und freien K&L Fachbetrieben dann verwendet werden, wenn entweder ein Schadengutachten, eine Bewertung oder eine einfache(re) Reparaturkostenkalkulation erstellt werden muss. Mit der "VIN" hat man quasi den Schlüssel zur "DNA" des Fahrzeuges.

Mit Start-Stopp-Anlage bis zu acht Prozent Kraftstoff sparen

Entscheidender Vorteil der sogenannten "VIN-Abfrage": Der Anwender erhält in Sekundenschnelle alle Informationen, die zum Zeitpunkt der Bestellung bzw. Fahrzeugfertigung beim Hersteller bekannt und mit hinterlegt waren. Damit entfällt das langwierige Suchen und Zusammenstellen der kompletten Fahrzeugausstattung, wie es noch in den 1970er Jahren gang und gäbe war.

Ein entscheidender Vorteil ist dies vor allem für heutige Fahrzeuggenerationen, da es abertausendfache Ausstattungsmöglichkeiten und -varianten für jedes Modell gibt, die vom Prinzip her für einen Sachverständigen komplett und exakt kaum mehr verifizierbar wären.

Kleiner, verbleibender Nachteil: Spätere, also nach Fahrzeugauslieferung vorgenommene Zusatzausstattungen (Extras, Zubehör, Tuning etc.) sind in der "VIN" nicht (mehr) erfasst und müssen manuell in ein Gutachten (oder anderes Dokument) nachgetragen werden.

13 Italiener des Fiat-Konzerns ab Bauzeit 2008 hinterlegt

Insgesamt werden aus der Alfa-Fiat-Lancia-Familie jetzt 13 verschiedene Fahrzeugmodelle, teilweise in unterschiedlichen Aufbauten, neu in der AudaVIN-Software gelistet. Laut Audatex steht die VIN-Abfrage ab sofort zur Verfügung. Weitere Modellreihen seien in Vorbereitung. (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.