-- Anzeige --

Die neue HUK-Autowelt: HUK-COBURG steigt auch in den Handel mit Gebrauchtwagen ein

Die neue HUK-Autowelt: HUK-COBURG steigt auch in den Handel mit Gebrauchtwagen ein
Die HUK-COBURG rückt das Gebrauchtauto als Produkt der Begierde neben dem Servicegeschäft in den Fokus ihrer künftigen Geschäftsaktivitäten. Ab September wird sie GW als erster Versicherer über ein Düsseldorfer Autohaus anbieten.
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Deutschlands größter Autoversicherer wird jetzt auch Gebrauchtwagenhändler. Dies bestätigten heute Unternehmenssprecher Thomas von Mallinckrodt und sein Kollege Holger Brendel gegenüber den Redaktionen von AUTOHAUS online und AH-Schadensmanager. Der Handel soll unter "HUK Autowelt" zunächst in einem Autohaus in Düsseldorf starten.


Datum:
14.07.2016
2 Kommentare

-- Anzeige --

Vor nicht einmal einem halben Jahr stellte die HUK-COBURG bei zwei Partnerkongressen in Hannover und am oberfränkischen Unternehmenssitz offiziell ihr "Autoservice"-Konzept vor, mit dem sie das Geschäft mit Service und Wartung aufgenommen hat (wir berichteten). Dieses Konzept beinhaltet den Zentraleinkauf von Ersatzteilen (Stahlgruber/PV), Reifen (Gettygo) und Schmiermitteln (Petronas) ebenso vor wie eine eigene Corporate Identity als "Partnerwerkstatt" in den HUK-COBURG-Farben gelb und schwarz. 

Start in spätestens zehn Wochen in Düsseldorf
Seit heute steht fest, dass der oberfränkische Versicherer auch in den Handel mit Gebrauchtwagen einsteigen wird. Bereits bis Ende September dieses Jahres soll das Geschäft im Düsseldorfer Stadtteil Lierenfeld von einem in der Lierenstetter Straße 51 gepachteten und bereits bestehenden Autohaus heraus angekurbelt werden. Gegenüber Herbert Fromme von der Süddeutschen Zeitung war heute zunächst die Rede von jungen Gebrauchten vor allem der Volumenmarken Volkswagen, Opel und Ford. HUK-Pressesprecher Holger Brendel bestätigte gegenüber AUTOHAUS-Schadensmanager auf konkrete Nachfrage aber, dass es "durchaus auch um Modelle von Audi, BMW, Hyundai und auch anderen Importmarken" gehen könne. Kurzum: Also um Fahrzeuge, die bei potentiellen Kunden gut im Kurs stehen und sich einer gewissen Beliebtheit, sprich Nachfrage, erfreuen. 

Keine Unfallwagen und keine SELECT-Partner
Verneint wurde dagegen, dass eventuell Unfallwagen oder instandgesetzte Fahrzeuge mit zum Angebot gehören werden. Vorerst auch kein Thema zu sein scheint der Einstieg in den Handel mit Neuwagen. Dementiert wurde ferner, dass die bisherigen SELECT-Werkstätten bzw. Service-"Partnerbetriebe" das GW-Geschäft mit übernehmen. Zur konkreten Ausgestaltung, wer künftig GW im Namen und/oder Auftrag der HUK-Autowelt vermarkten werden, gebe es aber derzeit ohnehin noch keine abschließenden Planungen. Derzeit habe man nur einen Partner in Düsseldorf, dessen Namen aber in Coburg im Moment partout niemand preisgeben will. Im Internet finden sich unter der eingangs genannten Anschrift mit der R+S Autogalerie und dem Autohaus Lierenfeld zwar zwei mögliche Partner, die als solche aber ausdrücklich nicht durch Holger Brendel bestätigt wurden. 

Hereinnahme von älteren Fahrzeugen zu "fairen Konditionen"
Damit bleibt die Frage offen, ob die HUK-COBURG künftig möglicherweise mit autorisierten Markenwerkstätten oder eher mit freien GW-Händlern das Geschäft angehen wird. Jedenfalls will der Versicherer künftig sogar ältere Fahrzeuge von Kunden, die einen jungen Gebrauchten kaufen, "zu fairen Konditionen" in Zahlung nehmen. Die Weitervermarktung in typische Auslandsmärkte wie beispielsweise Osteuropa und Südafrika sei aus Gründen der damit hierzulande nicht anfallenden Gewährleistungspflichten allerdings durchaus denkbar. In Schweigen hüllt sich die Versicherungsgruppe derzeit auch (noch) darüber, woher sie eine künftig nennenswerte Zahl von jungen GW für ihr Geschäft beziehen wird.   (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Herbert Timme

15.07.2016 - 09:38 Uhr

Ich dachte der 1.April ist schon vorbei, oder liegt es am Wetterchaos?Na, dann viel Glück !!


Jan

30.10.2016 - 00:51 Uhr

Wenn man keine Ahnung hat, ...


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.