-- Anzeige --

Partnerschaft verlängert: McLaren setzt weiter auf AkzoNobel

AkzoNobel und McLaren Racing arbeiten seit 2008 eng zusammen und wollen ihre Partnerschaft im Sinne von Nachhaltigkeit und "bahnbrechenden Innovationen" noch mehr vertiefen.
© Foto: AkzoNobel

McLaren Racing und AkzoNobel haben ihre langjährige Partnerschaft verlängert und erweitert.


Datum:
14.02.2022
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die neue, mehrjährige Vereinbarung zwischen AkzoNobel und McLaren Racing werde die "erfolgreiche 13-jährige Beziehung vertiefen und neue Möglichkeiten in den Bereichen Nachhaltigkeit, technologische Innovation und Produktentwicklung erkunden", heißt es in einer offiziellen Verlautbarung zur Erneuerung und Vertiefung der Partnerschaft.

Weit mehr als "nur" Lieferanten-Status

Zusätzlich zur Fortsetzung der Zusammenarbeit als exklusiver offizieller Partner ist Coatings Solutions nun auch Sustainability Partner des McLaren-Rennstalls. Der Beginn dieser noch stärker integrierten Zusammenarbeit gehe "weit über die Lieferung von Hochleistungsbeschichtungen hinaus", heißt es weiter.

Beide Partner haben Initiativen identifiziert, die den Umfang der strategischen Partnerschaft erweitern und einen Mehrwert in verschiedenen Bereichen schaffen werden. Dazu gehören die gegenseitige technische Beratung in Bereichen von beiderseitigem Interesse, die Erkundung weiterer Möglichkeiten für Innovationen und der Austausch von Personal.

"Bahnbrechende Innovationen" im Fokus

"Wir sind unglaublich stolz und freuen uns, unsere Beziehung zu einem so langjährigen und geschätzten Partner zu vertiefen, damit wir gemeinsam mehr erreichen können", sagt Patrick Bourguignon, Leiter des Geschäftsbereichs Automobil- und Spezialbeschichtungen von AkzoNobel. "Unser gemeinsamer Fokus auf herausragende Leistungen und bahnbrechende Innovationen wird uns alle voranbringen und unserem Erfolgsrezept eine neue Dimension hinzufügen. Wir freuen uns auch darauf, unseren Ansatz "People. Planet. Paint." in die Partnerschaft mit einfließen zu lassen, da wir uns bemühen, eine aktive Rolle auf dem Weg der Nachhaltigkeit von McLaren Racing zu spielen. Es geht darum, auf den erstaunlichen Erfolgen aufzubauen, die wir bisher hatten, und die Partnerschaft für die Zukunft zu gestalten."

"Mission heißt Nachhaltigkeit"

Matt Dennington, Direktor für Partnerschaften bei McLaren Racing, sagte: "Es ist fantastisch, unsere Partnerschaft mit AkzoNobel zu erweitern und auszubauen. Wir freuen uns darauf, diese innovative und langjährige Beziehung in ein neues Kapitel zu führen und einen stärker integrierten Entwicklungsansatz zu verfolgen, mit dem AkzoNobel uns bei unserer Mission, ein nachhaltigeres Team zu werden, unterstützen wird."

Die neue F1-Planung

AkzoNobel und McLaren arbeiteten erstmals im Jahr 2008 zusammen. Seitdem wurden verschiedene Fortschritte in der Lacktechnologie erzielt, die nicht nur zur Leistung des McLaren-Formel-1-Autos beigetragen haben, sondern auch Innovationen in anderen Branchen vorantreiben.

Der diesjährige McLaren F1-Wagen, MCL36, wird voraussichtlich Mitte Februar vorgestellt. Der Beginn der Testfahrten für die neue F1-Saison ist für den 23. Februar geplant, der erste Grand Prix soll dann am 20. März in Bahrain stattfinden. (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.