250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

SUV-Bestseller 2019: Weltweiter Boom kommt zum Erliegen

SUV-Bestseller 2019
Weltweiter Boom kommt zum Erliegen
Toyotas RAV4 war auch 2019 der meistverkaufte SUV der Welt.
© Foto: Toyota

In Deutschland ist das SUV-Segment 2019 stark gewachsen. Weltweit betrachtet ist ein weiterer Aufschwung hingegen ausgeblieben. Die Verkaufsschlager blieben weitgehend unter sich.

In den vergangenen Jahren verzeichnete das SUV-Segment weltweit stets großes Wachstum. 2019 hat sich dieses jedoch, vor allem aufgrund des schwächelnden Automarkts in China, deutlich verlangsamt. Nach Daten von Focus2move sind die SUV-Verkaufszahlen weltweit nur um 0,1 Prozent gestiegen.

Unverändert blieb die Besetzung der zehn meistverkauften SUV-Modelle, allerdings kam es zu Positionsänderungen. Mit rund 948.000 Verkäufen weiterhin Nummer eins ist Toyotas RAV4, dessen Verkaufszahlen um fast 14 Prozent zulegten. Einen Platz vorgerückt ist Hondas CR-V (811.209 Fahrzeuge/ plus 10,8 Prozent), der den VW Tiguan auf den dritten Rang (736.885 / minus 8,2 Prozent) verweist.

Auf Platz vier bis sechs konnten sich Hyundai Tucson (530.169 / minus 7,1 Prozent), Nissan Qashqai (498.915 / minus 3,3 Prozent) und Kia Sportage (477.961 / minus 3,3 Prozent) halten. Die Top-Ten 2019 komplettieren Chevrolet Equinox (430.714 / minus 2,3 Prozent), Mazda CX-5 (426.767 / minus 6,1 Prozent), Haval H6 (392.605 / minus 13,9 Prozent) sowie Nissan Rogue (389.582 / minus 14,5 Prozent). (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten