Array Umfrage: Deutsche sind gegen härtere CO2-Grenzwerte - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Umfrage: Deutsche sind gegen härtere CO2-Grenzwerte

Umfrage
Deutsche sind gegen härtere CO2-Grenzwerte

Laut einer Umfrage hält jeder vierte Autofahrer den ab 2020 geplanten CO2-Grenzwert von 95 Gramm pro Kilometer für überzogen. Die Meisten können aber damit leben.

Nicht nur der Autoindustrie, sondern auch den Autofahrern sind die Emissionsziele in Europa zunehmend suspekt. Laut einer Umfrage der Nürnberger Marktforschung Puls unter 1.015 Deutschen hält jeder Vierte den CO2-Grenzwert von 95 Gramm pro Kilometer, der ab 2020 in den EU-Mitgliedsstaaten gelten soll, für überzogen. Während die Mehrheit (42 Prozent) damit leben kann, fordern lediglich 16 Prozent noch restriktivere CO2-Grenzwerte.

"Möglicherweise wägen Deutschlands Autofahrer mittlerweile ab, welchen Preis sie für die weitere Verschärfung der Grenzwerte von Autos bezahlen müssten", sagte Puls-Geschäftsführer Konrad Weßner. Zudem stellten sich viele die Frage, ob die Erfüllung kontinuierlich steigender Umweltanforderungen technisch überhaupt machbar sei. (dpa)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten