Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 07.06.2019

Umstrukturierung

Audi bündelt deutschen und europäischen Vertrieb

Umstrukturierung
Audi bündelt deutschen und europäischen Vertrieb
Martin Sander wird den neu entstehenden Bereich "Vertrieb Europa" verantworten.
© Foto: Audi

Ab 1. Juli 2019 wird Audi die Organisationen "Vertrieb Europa" und "Vertrieb Deutschland" zusammenführen und künftig unter dem Bereich "Vertrieb Europa" bündeln.

Audi wird ab 1. Juli die Organisationen "Vertrieb Europa" und "Vertrieb Deutschland" bündeln – künftig soll es nur noch den Bereich "Vertrieb Europa" geben. Martin Sander wird den neu entstehenden Bereich verantworten. Sander hatte zu Beginn des Jahres die operative Leitung des Geschäftsbereichs Vertrieb und Marketing der Audi AG übernommen und verfügt über Vertriebserfahrung aus seinen Leiterstationen im Vertrieb Deutschland, dem Vertrieb Amerika, der Region Nordeuropa sowie als Managing Director von Audi Canada und Audi UK.

Außerdem wird Christian Bauer, der seit dem 1. Januar 2019 den Vertrieb Deutschland kommissarisch leitet, zum 1. Juli 2019 dauerhaft die vollumfängliche Verantwortung für die Audi-Geschäfte in Deutschland übernehmen. Bauer ist bereits seit 2002 im Unternehmen und war in verschiedenen Führungsfunktionen im Vertrieb tätig, unter anderem leitete er die internationale Vertriebsqualifizierung sowie den Service und Verkauf für den Heimatmarkt. (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten