-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Notizen aus der Autobranche

Lennart Schmidt
© Foto: Autodoc

Online-Teilehandel: Autodoc verstärkt Management +++ BMDV investiert zusätzlich in E-Flotten und Ladepunkte +++ MAN holt neue Finanzchefin von Zulieferer +++ Toyota-Brennstoffzelle: Von der Straße auf die Schiene


Datum:
19.01.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Online-Teilehandel: Autodoc verstärkt Management

Autodoc holt einen Experten für Investor Relations und Finanzen an Bord. Seit Januar fungiert Lennart Schmidt als "Vice President Investor Relations, Financial Planning & Analysis and Treasury" bei dem Berliner Online-Händler für Kfz-Teile und -Zubehör. Der 36-Jährige kommt vom Autobauer Seat, bei dem er zwei Jahre als Head of Digital Finance tätig war. Davor hatte er den Bereich Investor Relations für den Mutterkonzern Volkswagen in der Region Asien-Pazifik verantwortet. Schmidt berichtet direkt an Autodoc-CFO Bert Althaus: "Lennart ist mit seiner einschlägigen Erfahrung im globalen Automotive Business eine Idealbesetzung, um unsere Kapitalmarktkommunikation aufzubauen und kraftvoll voranzutreiben." Die Abteilungsleiter Financial Planning & Analysis sowie Treasury würden direkt an ihn berichten. (AH)

BMDV investiert zusätzlich in E-Flotten und Ladepunkte

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) investiert im Rahmen seiner Förderrichtlinie Elektromobilität noch einmal 20 Millionen Euro in die Beschaffung von Fahrzeugen und den Aufbau von Ladeinfrastruktur. Insgesamt werden 86 Projekte bewilligt, davon 36 von Kommunen und 50 von Unternehmen. Damit unterstützt das Ministerium die Beschaffung von mehr als 1000 Fahrzeugen und knapp 250 Ladepunkten. Mit der Förderung sollen kommunale und gewerbliche Flotten wie Fuhrparks, Dienstwagen, Taxis, Mobilitäts- und Sharingdienste beim Umstieg auf alternative Antriebe unterstützt werden. (aum)

MAN holt neue Finanzchefin von Zulieferer

Der Umbau des MAN-Vorstands geht weiter: Die VW-Nutzfahrzeugholding Traton hat Inka Koljonen zur neuen Finanzchefin des Münchner Lastwagenbauers berufen. Die 48-jährige Betriebswirtin war bisher Finanzvorstand des Nutzfahrzeug-Zulieferers SAF-Holland und löst bei MAN Christian Schenk ab, der zum Finanzvorstand von Skoda berufen wurde. (dpa)

Toyota-Brennstoffzelle: Von der Straße auf die Schiene

Nach Pkw und Lkw hat Toyota nun den Zug als Anwendungsfall für seine Brennstoffzellentechnik entdeckt. Der japanische Autohersteller hat im Rahmen eines europaweiten Pilotprojekts einen spanischen Nahverkehrszug mit dem aus der Limousine Mirai bekannten Wasserstoff-Kraftwerk ausgerüstet. Die Lokomotive der spanischen Staatsbahn kombiniert die in der Brennstoffzelle gewonnene Energie mit Strom aus der elektrischen Oberleitung. Sobald der Einbau der Zellen abgeschlossen ist, sollen Funktionstests und Probefahrten für das Zulassungsverfahren auf spanischen und portugiesischen Strecken beginnen. Ziel ist, Diesel-Loks auf mittlere Sicht verzichtbar zu machen. Rund die Hälfte der europäischen Strecken sind bislang nicht elektrifiziert. (SP-X)

Fahrleistungen im Bundesländer-Vergleich: Mecklenburg-Vorpommern an der Spitze

lächenstaat vor Stadtstaat: Bewohner von Mecklenburg-Vorpommern fahren jährlich im Schnitt 12.745 Kilometer. In Berlin legen Autofahrer im Jahr durchschnittlich 9.525 Kilometer zurück. Das geht aus einer Auswertung des Vergleichsportals Check24 hervor. Auch in Schleswig-Holstein (12.317 Kilometer), Sachsen-Anhalt (12.129 Kilometer) und Brandenburg (12.011 Kilometer) sind Autofahrer viel unterwegs. Die wenigsten Kilometer neben Berlin spulen Autofahrer in Hamburg (10.318 Kilometer), Nordrhein-Westfalen (10.851 Kilometer) und Bremen (10.909 Kilometer) ab. Der Auswertung liegen die vorab angegebene jährliche Fahrleistung bei allen 2021 über das Portal abgeschlossenen Kfz-Versicherungen zugrunde. Im Bundesdurchschnitt liegt die bei der Kfz-Versicherung vorab angegebene Fahrleistung bei 11.226 Kilometern. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.