250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Wiesmann Gecko: Die Auferstehung

Wiesmann Gecko
Die Auferstehung
Vorerst deutet Wiesmann nur die Silhouette des für 2020 angekündigten neuen Modells an.
© Foto: Wiesmann

Etliche Jahre nach der Pleite soll 2020 die Sportwagenmarke Wiesmann wieder auferstehen – mit neuem Auto nach altem Rezept.

2014 gingen bei der Dülmener Sportwagenmanufaktur Wiesmann die Lichter aus, doch britische Investoren haben mit der Übernahme der Konkursmasse im Jahr 2016 ein Comeback anvisiert. Dieses wurde nun offiziell mit dem Produktionsstart eines neuen Wiesmann-Modells für kommendes Jahr verkündet.

Vorläufig bleibt das neue Modell mit dem Projektnamen Gecko noch unter einem Premierentuch versteckt. Das Fahrzeug wird sich am Styling des MF5 orientieren. Und wie dieser dürfte auch der neue Wiesmann leicht und puristisch sein. Für den heckgetriebenen Front-Mittelmotor-Sportler versprechen die Verantwortlichen eine Achsgewichtsverteilung von 50:50 sowie einen aufgeladenen V8 von BMW als Antriebsquelle. Details werden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu
Mehr zu
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten