zur Übersicht Bilder & Videos
13.06.2018 | 1.309 Aufrufe
Byton K-Byte Concept
1 von 8
Die Autozukunft wird nach Meinung des chinesischen Start-ups Byton elektrisch, autonom und digital.
© Foto: Byton
2 von 8
Mit dem K-Byte zeigt Byton sein bislang zweites Fahrzeugkonzept.
© Foto: Byton
3 von 8
Sehenswert: das schicke Heck des K-Byte Concept
© Foto: Byton
4 von 8
Bereits kommendes Jahr könnte der Byton K-Byte in China in den Markt kommen.
© Foto: Byton
5 von 8
Mit einem Radstand von drei Metern dürfte der K-Byte viel Platz im Innenraum bieten.
© Foto: Byton
6 von 8
Der K-Byte erstreckt sich auf 4,95 Meter.
© Foto: Byton
7 von 8
Unter anderem auf dem Dach ist der K-Byte mit Lidar-Sensoren gerüstet, was auf autonome Fahrkünste hindeutet.
© Foto: Byton
8 von 8
Mittlerweile hat auch das Byton-SUV (l.) einen Modellnamen bekommen: M-Byte.
© Foto: Byton
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!