zur Übersicht Bilder & Videos
08.04.2019 | 3.432 Aufrufe
Ford Explorer (2020)
1 von 13

Im Januar feierte die sechste Generation im Rahmen der Detroit Auto Show ihre Weltpremiere.

© Foto: Ford
2 von 13

Anders als in Amerika gibt es den Explorer in Europa allerdings nur als Plug-in-Hybrid.

© Foto: Ford
3 von 13

Gemeinsam mit dem 74-kW-Elektromotor schafft es der Ford auf eine Systemleistung von 331 kW / 450 PS.

© Foto: Ford
4 von 13

Noch im vierten Quartal dieses Jahres geht der Explorer auch bei uns an den Start.

© Foto: Ford
5 von 13

Auf dem Papier ist der Explorer relativ sparsam.

© Foto: Ford
6 von 13

Der Akku ist mit 13,1 Kilowattstunden etwas kleiner als im Kuga.

© Foto: Ford
7 von 13

Der Strom soll für gerade mal für 40 Kilometer elektrische Reichweite sorgen.

© Foto: Ford
8 von 13

Gegen einen größeren Stromspeicher sprach sicherlich auch ein Platzproblem.

© Foto: Ford
9 von 13

Das Cockpit wirkt schon jetzt ein bisschen angestaubt.

© Foto: Ford
10 von 13

Der Explorer ist mit jeder Menge Hartplastik ausgeschlagen.

© Foto: Ford
11 von 13

Der Ford Explorer wird rund 74.000 Euro kosten.

© Foto: Ford
12 von 13

Auf den hinteren Plätzen geht es etwas eng zu.

© Foto: Ford
13 von 13

Der Stauraum beträgt maximal 2.274 Liter.

© Foto: Ford
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!