zur Übersicht Mediathek
28.04.2020
Lexus LC (2021)
1 von 6

Lexus hat sein Sportcoupé LC zum Modelljahr 2021 in Details technisch nachgebessert, was vor allem das dynamische Fahrerlebnis schärfen soll. Äußerlich gab es kaum Änderungen.

© Foto: Lexus
2 von 6

Das Fahrwerk wurde optimiert. Änderungen der elektronischen Dämpferkontrolle sowie Versteifungen sollen zugleich ein dynamischeres wie komfortableres Fahrverhalten vermitteln.

© Foto: Lexus
3 von 6

Neue Stabilisatoren, Querlenker und die 21-Zoll-Schmiederäder sparen insgesamt zudem zehn Kilogramm bei den ungefederten Massen ein. 

© Foto: Lexus
4 von 6

Für ein spaßbetonteres Kurvenerlebnis sorgt die um den ACA – Active Cornering Assist – erweiterte Stabilitätskontrolle, die nun auch mit gezielten Bremseingriffen des kurveninneren Rades unterstützend wirkt. Bei Zwischensprints sorgt die 10-Gang-Automatik für höhere Motordrehzahlen und ein entsprechend besseres Ansprechverhalten. 

© Foto: Lexus
5 von 6

Wie bisher stehen zwei Antriebsoptionen zur Wahl, ein Fünfliter-V8 mit 341 kW / 465 PS und ein 3,5-Liter-V6-Hybrid mit 264 kW / 359 PS. Der Hybridantrieb soll künftig auch besser aus Kurven heraus beschleunigen.

© Foto: Lexus
6 von 6

Neben neuen Außenfarben und einer geänderten Auswahl an Lederausstattungen wurde noch das Infotainmentsystem um Apple Carplay und Android Auto erweitert. Starten dürfte der modifizierte LC in Deutschland im Spätsommer. Das Coupé wird als Modelljahr 2021 parallel mit der gänzlich neuen Cabriolet-Version antreten. 

© Foto: Lexus
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!