zur Übersicht Bilder & Videos
17.04.2019 | 2.632 Aufrufe
Messerundgang Auto Shanghai 2019
1 von 14

Von 18. bis 25. April öffnet die Shanghai Motorshow ihre Tore für Besucher. Sie bietet weltweit die meisten Aussteller und Neuheiten - und das in einer Zeit, in der Automessen mit Besucherrückgang und Ausstellerschwund kämpfen. in Shanghai nicht fehlen darf BYD, ein Schwergewicht auf dem heimischen Markt. Die Chinesen zeigen unter anderem den elektrisch angetriebenen Sportwagen E-Seed GT mit Flügeltüren. 

© Foto: picture alliance / Jun Yasukawa / AP Images
2 von 14

Zwischen GLA und GLC wird es künftig den GLB geben, der aufgrund seiner kantigen Form an G-Klasse und GLK erinnert. Einen ersten Vorgeschmack gibt es in Shanghai in Form eines Konzeptfahrzeuges. 

© Foto: Ralph M. Meunzel
3 von 14

Den Namen "Nio" hat man auch in Deutschland schon mal gehört. Der noch junge, chinesische E-Autobauer präsentiert in Shanghai das kommende Modell ET - die Ähnlichkeit mit dem Tesla-Design ist nicht zu übersehen.

© Foto: SP-X/Peter Maahn
4 von 14

Audi zeigt mit dem AiMe ein maßgeschneidertes Fahrzeug für die City, das Fahrgäste über eine App mieten. Eine flexible On-Demand-Lösung für die Großstädte dieser Welt - bisher aber noch eine Vision.

© Foto: Ralph M. Meunzel
5 von 14

VW stellt auf der Shanghai Motorshow mehrere eigens für den chinesischen Markt konzipierte SUV-Modelle vor. Ein bekanntes Gesicht hingegen ist der T-Cross, der in der Variante für China mit einem größeren Radstand auftrumpft.

© Foto: Ralph M. Meunzel
6 von 14

"Jetta" - viele denken bei diesem Namen an ein VW-Modell. Die Wolfsburger lassen den Jetta in China wieder aufleben. Jedoch nicht als Modell, sondern als eigenständige Marke.

© Foto: picture alliance/Liu Ying/Imaginechina/dpa
7 von 14

Ein Hingucker auf der Messe: Karma SC1 Vision concept.

© Foto: picture alliance/Dong Fang/Imaginechina/dpa
8 von 14

Das elektrische SUV iV6 der weithin unbekannten Firma Bordrin kann sich durchaus sehen lassen.

© Foto: SP-X/Peter Maahn
9 von 14

Die chinesische E-Auto-Marke Enovate präsentiert das SUV ME7. Ein durchaus gelungenes Design, das auch in Europa Käufer finden würde.

© Foto: picture alliance/Zhuang Yi/Imaginechina/dpa
10 von 14

Auch der Xpeng P7, ein Elektrocoupé mit 600 Kilometern Reichweite, sieht schick aus.

© Foto: SP-X/Peter Maahn
11 von 14

Kein Unbekannter, aber trotzdem immer wieder sehenswert: Mazda Vision Coupe.

© Foto: picture alliance/Liu Ying/Imaginechina/dpa
12 von 14

 Die neueste Studie für die ID-Familie von VW heißt Roomzz. Sie soll vor allem ganz viel Platz bieten.

© Foto: picture alliance/Shan He/Imaginechina/dpa
13 von 14

Sieht verdammt schnell aus: Airfox GT.

© Foto: picture alliance/Dycj/Imaginechina/dpa
14 von 14

Chinesische Kunden präferieren große Kühlergrille? - Der Hongqi H5 Sports Sedan ist der beste Beweis. Hat nicht auch BMW mit opulenter Front-Optik zuletzt Schlagzeilen gemacht? - Der chinesische Markt verlangt es offensichtlich.

© Foto: picture alliance/Dong Fang/Imaginechina/dpa
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!