zur Übersicht Bilder & Videos
01.11.2016 | 4.276 Aufrufe
Neue Mercedes-Motoren
1 von 3
Das Aggregat soll mehr als 300 kW / 408 PS und über 500 Nm Drehmoment leisten – gleichzeitig sinkt gegenüber dem aktuellen Modell im S 400 der Verbrauch und damit der CO2-Ausstoß um 15 Prozent.
© Foto: Mercedes-Benz
2 von 3
Für den gezügelten Durst zeichnet freilich nicht wirklich die neue, alte Zylinderanordnung verantwortlich. Vielmehr sorgen motorinterne Optimierungen, zum Beispiel reduzierte Reibung, für den Minderverbrauch. Und natürlich der ISG.
© Foto: Mercedes-Benz
3 von 3
Der "integrierte Starter-Generator" ISG sitzt zwischen Motor und Getriebe und ersetzt den klassischen Riementrieb.
© Foto: Mercedes-Benz
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!