zur Übersicht Mediathek
02.01.2020
Neues Auto-Projekt Togg
1 von 14

Die Türkei will ab 2022 ein eigenes Elektroauto auf den Markt bringen. Unter dem Namen Togg hat sich ein Konsortium aus fünf Industrieunternehmen zusammengefunden.

© Foto: Togg
2 von 14

Erstes Modell soll ein SUV sein, das in zwei Ausführungen kommen soll. Die Standardvariante hat einen 200 PS starken Heckantrieb, darüber rangiert das doppelt so starke AWD-Modell mit einem zweiten Elektromotor an der Vorderachse.

© Foto: Togg
3 von 14

Der Kunde soll zwischen zwei Batteriepacks und 300 bzw. 500 Kilometern Reichweite wählen können. Angestrebt wird ein 80-prozentiges Wiederaufladen innerhalb von weniger als einer halben Stunde.

© Foto: Togg
4 von 14

Das Fahrzeug beschleunigt nach Unternehmensangaben in unter acht bzw. unter fünf Sekunden von Null auf 100 km/h.

© Foto: Togg
5 von 14

Modernes Interieur mit zahlreichen digitalen Anzeigen, Touchscreens und Monitoren

© Foto: Togg
6 von 14

Die Bildschirme ziehen sich über das komplette Armaturenbrett.

© Foto: Togg
7 von 14

Auch die Belüftung wird per Touchscreen gesteuert.

© Foto: Togg
8 von 14

Ungewöhnlich konstruiert wurde der Automatik-Wählhebel.

© Foto: Togg
9 von 14

So sitzen die Passagiere im Fond des türkischen Tesla-Jägers.

© Foto: Togg
10 von 14

Neben dem SUV hat Togg auch die Studie für eine Limousine vorgestellt. Der Viertürer soll ebenfalls eine hohe Konnektivität und …

© Foto: Togg
11 von 14

… teilautonomes Fahren nach Level 2+ ermöglichen.

© Foto: Togg
12 von 14

Italienische Auftragsarbeit: Pininfarina hat die beiden Konzeptfahrzeuge für Togg designt.

© Foto: Togg
13 von 14

Der frühere Bosch-Topmanager Gürcan Karakas soll Togg zum Erfolg führen.

© Foto: Togg
14 von 14

Sitzprobe bei der Weltpremiere: der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hinter dem Steuer des Togg-SUV.

© Foto: picture alliance / AA / Rasid Necati Aslim
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!