zur Übersicht Mediathek
27.01.2020
Smart Fortwo Facelift (2021)
1 von 8

Smart fährt ab jetzt nur noch mit Strom statt mit Sprit.

© Foto: Smart
2 von 8

Antriebsseitig hat der Smart nichts dazugelernt.

© Foto: Smart
3 von 8

So gehen auch jetzt spätestens nach 135 Kilometern die Lichter aus.

© Foto: Smart
4 von 8

Der 1.100-Kilogramm-Floh bügelt Straßenmacken glatt, wuselt mit sieben Metern Wendekreis in jede Ecke und ist mit 82 PS wieselflink an der Ampel.

© Foto: Smart
5 von 8

Die Lenkung fühlt sich synthetisch an, ebenso hört sich bis 30 km/h der Warnton (AVAS) an, den E-Autos mittlerweile von sich geben.

© Foto: Smart
6 von 8

Smart bietet die EQ-Control-App und auf Wunsch die "ready to"-Services an.

© Foto: Smart
7 von 8

Innen erwarten die Insassen Holz, Karbonimitat oder Hartplastik mit Stoffbezug – alles prima gemacht.

© Foto: Smart
8 von 8

Der Strom fließt ab Werk mit 4,6 kW ins Auto und es dauert bei leerer Batterie rund fünf Stunden, bis "voll". Optional gibt es den dreiphasigen 22-kW-On-Board-Lader. Tankzeit: eine Stunde.

© Foto: Smart
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!