Heftarchiv
Mercedes-Benz

Persönlicher Kontakt und digitale Elemente

  • 27.07.2020, Ausgabe 14/15 / 2020, Seite 18
  • 27.07.2020, Ausgabe 14/15 / 2020, Seite 18
Persönlicher Kontakt und digitale Elemente
Simon Saretzki, Leiter Service Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland
© Foto: Daimler

Der Stuttgarter Autobauer setzt auf eine Zunahme der digitalen Touchpoints - aber auch im Zeitalter der Digitalisierung soll der Handel als persönlicher Kontaktpunkt eine tragende Säule bleiben.

Digitale Kommunikationskanäle sind ein elementarer Erfolgsfaktor für Mercedes-Benz. Und digitale Angebote machen bereits einen signifikanten Anteil am Umsatz aus. Simon Saretzki, Leiter Service Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland, erklärt die Strategie und das Portfolio.

AH: Herr Saretzki, welche (digitalen) Touchpoints haben Ihrer Meinung nach aktuell und zukünftig die größte Bedeutung für Sie als Hersteller und dem Vertrieb?

S. Saretzki: Unser Ziel ist es, unsere Kunden maximal individuell und persönlich zu beraten und ihnen eine einheitliche und innovative Erlebniswelt zu bieten. Wir kombinieren zu diesem Zweck im Handel den persönlichen Kontakt mit digitalen Elementen bei Beratung, Verkauf und Service. Im Autohaus bedeutet das, dass die Gesprächsatmosphäre zwischen Beratern und Kunden von dialogunterstützenden Medien profitiert. Im Werkstattbereich können die Kunden…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.