Heftarchiv
Schmierstoffgeschäft

Weitblick mit Tradition

  • 20.07.2015, Ausgabe 14-15 / 2015, Seite 76
  • 20.07.2015, Ausgabe 14-15 / 2015, Seite 76
Weitblick mit Tradition
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS

Produkt- und Logistikqualität auf Lieferanten- und kommunikative Serviceberater auf Betriebsseite - dieser Zweiklang bildet die Basis für ein erfolgreiches Ölgeschäft. Die Glinicke Automobilgruppe und Shell Helix spielen auf dieser Klaviatur sehr professionell.

Autohäuser profitieren auch von der Vorarbeit der Marketing-Abteilung eines großen Schmierstoffanbieters wie Shell. Nicht zuletzt eine Kampagne wie "Driven to Extremes" vor zwei Jahren zieht Aufmerksamkeit. Bei der Aktion wurden mit Shell Helix befüllte Fahrzeuge öffentlichkeitswirksam einem Belastungstest unter extremen Klimabedingungen unterzogen. Ein Vorteil, den auch der Geschäftsführer der Glinicke Automobilgruppe, Florian Glinicke, wertschätzt. Der studierte Automobil-Betriebswirt führt eine traditionsreiche, derzeit 18 Standorte umfassende Autohaus-Gruppe mit 1.117 Mitarbeitern. Das Portfolio reicht von VW, Audi, Skoda, Seat und Porsche über Jaguar und Land Rover bis zu Peugeot und Hyundai.

"Eine Voraussetzung für das erfolgreiche Schmierstoffgeschäft ist die bekannte Marke. Das Image muss stimmen", erklärte er. Zudem müssten Kundendienstberater umfangreiches Wissen in puncto…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.