-- Anzeige --

Auto-Scholz: Muster-Autohaus für 7,5 Millionen Euro

In der Kärntenstraße in Bamberg integriert Auto-Scholz künftig alle Pkw-Dienstleistungen unter einem Dach.
© Foto: Auto-Scholz

Ein Leuchtturm im Jubiläumsjahr: In Bamberg baut Auto-Scholz einen der modernsten Mercedes-Betriebe Deutschlands. Die Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant.

-- Anzeige --

Auto-Scholz macht einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Zukunftssicherung. Die Bamberger Handelsgruppe baut derzeit auf knapp 23.000 Quadratmetern an ihrem Stammsitz in der Kärntenstraße ein neues Mercedes-Benz-Autohaus nach den neuesten Hersteller-Standards. Das Unternehmen sei in Deutschland eines der ersten, das den Markenauftritt "MAR 2020" in einem Neubau vollumfänglich umsetze, sagte Inhaber Michael Eidenmüller am Freitag laut einer Mitteilung.

Die Fertigstellung des Muster-Autohauses ist im Mai 2020 geplant. Eidenmüller zufolge fließen 7,5 Millionen Euro in Gebäude, Technik und Außenanlagen. Auto-Scholz hatte in den vergangenen Jahren bereits massiv in Erweiterungs- und Neubauten investiert, unter anderem in zwei Nutzfahrzeug-Zentren, in die Modernisierung der Pkw-Dialogannahme in Bamberg sowie den Kauf und die Renovierung des Nfz-Betriebs in Kulmbach.

Nach eigenen Angaben haben die Franken insgesamt über 27 Millionen Euro in seine Standorte gepumpt. Nicht zuletzt auch hinsichtlich der aktuellen Themen Elektromobilität und Digitalisierung mache man sich fit für die Zukunft im Automobilhandel und für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz, betonte Eidenmüller. Auto-Scholz wird in diesem Jahr 125 Jahre alt, seit 1904 ist man Partner des Stuttgarter Autobauers.

Als AMG Performance Center zertifiziert

In der Kärntenstraße integriert das Unternehmen künftig alle Pkw-Dienstleistungen unter einem Dach. Neben Laden- und Gebietsverkauf werden sich auch die Abteilungen Fahrzeugdisposition, Fahrzeugaufbereitung und -wäsche, Fuhrpark sowie Marketing in dem Neubau befinden. Der Showroom bietet Platz für 22 Neuwagen der Marken Mercedes, AMG und Smart. Die Fahrzeuge werden dabei jeweils vor digitalen "Stages" präsentiert, davon auch permanent drei bis fünf AMG-Modelle. Auto-Scholz ist ab sofort auch als offizielles AMG Performance Center zertifiziert.

Ergänzt wird die neue Ausstellungshalle um eine Tankstelle sowie einen Elektro-Ladepark, der über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach gespeist wird. Eidenmüller: "Damit sind wir für das Zeitalter der Elektromobilität – alleine in den nächsten drei Jahren sind 14 rein elektrische Fahrzeuge bei Mercedes-Benz geplant – hervorragend aufgestellt, was sowohl die Präsentation als auch die Erprobung betrifft." Der Firmenslogan "Zukunft erfahren" sei somit wörtlich zu nehmen und versprech eine "spannende neue Erlebniswelt" für Mercedes in Bamberg. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Renato

04.10.2019 - 14:59 Uhr

Da soll mir doch einer nochmals sagen, das im Autohandel so gut wie kein Geld verdient wird. Selbst für einen größeren Betrieb sind 7,5 Millionen € eine riesige Stange Geld. Oder es gab ein kleines Sponsoring Päckchen mit Sternchen auf der Verpackung.


Wolfgang

04.10.2019 - 15:29 Uhr

Da merkt man wieder, dass diese Kommentare hier wieder völlig haltlos sind ... traurig ...


VKL

04.10.2019 - 16:42 Uhr

@Renato: An Ihrer Aussage erkennt man, dass Sie wahrscheinlich sehr wenig bis gar keine Ahnung von Controlling und Autohäusern haben. Das beschriebene Autohaus wird in der Regel 20 Jahre abgeschrieben. 7,5 Mio : 240 Monate = monatlich 31.250 € + zur Zeit günstige Zinsen. Mit ein wenig Eigenkapital kann man dass bei einer vernünftigen Bilanz/Ergebnis gut finanzieren. Meinen Sie tatsächlich, dass hier jemand 7,5 Mio. auf den Tisch legt, damit das alles gebaut wird? Schauen Sie doch mal bei Immoscout, was normale Industriehallen oder ähnliches kosten. Erst denken und dann schreiben...


Gabor

04.10.2019 - 19:10 Uhr

Ich frage mich nur, wann soll sich diese Investition rentieren in einer Zeit, wo immer mehr Kunden nur noch online shoppen.


Hamburger

07.10.2019 - 12:27 Uhr

Reicht es nicht, jemanden aufzuklären, wenn er in seiner Annahme falsch liegt. Muss ihn gleich ein Klugscheisser derart in die Schranken weisen. Toll, Du verstehst was von Finanzierung und Autohaus-Management. Vermutlich nicht viel, dann dann wäre nicht die Zeit, hier den Oberlehrer zu spielen.


Lucius

07.10.2019 - 21:42 Uhr

@Hamburger: Dies ist ein Fachforum eines angesehenen Automotive Magazins. Da kann man bei einem Blog schon erwarten das die Person profunde Kenntnisse der Materie hat. Und wenn die Aussagen von RENATO total daneben sind, darf man auch mal darauf hinweisen. Das hat mit Klugschwätzerei weniger zu tun. Im übrigen weiß doch jeder Blogger um das Echo!?


VKL

08.10.2019 - 13:02 Uhr

@Lucius: Vielen Dank für Ihre Aussage. Stimmt, es ist ein Fachforum und nicht die Boulevard-Presse. Somit sind derartige Stammtisch-Parolen einfach nur überflüssig.@Hamburger: Warum Klugscheisser? Renato stellt Vermutungen auf (Sponsoring Päckchen etc.) die sich nicht aus dem Bericht erschließen. Ich finde man darf auch eine solch "fragwürdige" Vermutung mit profunden Kenntnisse entkräften. Aber wie bereits gesagt Sie dürfen es Klugscheißer nennen....freies Land = freie Meinung


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.