-- Anzeige --

Volkswagen bestätigt: Interesse an Übernahme von Europcar

VW überlegt, Europcar zu übernehmen.
© Foto: Europcar

Volkswagen hat Interesse daran, den französischen Autovermieter Europcar zu übernehmen. Das hat VW jetzt bestätigt. Allerdings seien die Überlegungen noch sehr am Anfang.


Datum:
24.06.2021
Autor:
dpa
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volkswagen hat ein Interesse an der Übernahme des französischen Autovermieters Europcar bestätigt. Derzeit erwäge das Unternehmen zusammen mit den Finanzinvestoren Attestor und Pon Holdings eine Mehrheitsübernahme der Franzosen, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Wolfsburg mitteilte. Die Überlegungen seien in einem frühen Stadium und es gebe keine Sicherheit, dass daraus etwas werde.

Ein unverbindliches Angebot über 44 Cent je Aktie habe Europcar abgelehnt. Das wäre insgesamt ein Kaufpreis von rund 2,2 Milliarden Euro gewesen. Eine mögliche Übernahme könnte für VW attraktiv sein, hieß es von VW. Es sei eine von mehreren Möglichkeiten, um die Unternehmenspläne in Sachen Mobilität zu stützen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.