-- Anzeige --

Umsatz: Sixt legt starken Jahresstart hin

Sixt hat starke Quartalszahlen vorgelegt.
© Foto: Sixt

Der Autovermieter konnte Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2022 deutlich steigern. Der Grund für den Erfolg sieht das Unternehmen im anhaltend guten Marktpreisniveau. Die Jahresprognose bleibt angesichts des Ukraine-Krieges unverändert.


Datum:
05.04.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Autovermieter Sixt hat im ersten Quartal 2022 den Umsatz kräftig gesteigert. Die Erlöse seien von 330 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 580 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) liege voraussichtlich zwischen 80 und 95 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2021 war noch ein Verlust von 14 Millionen Euro aufgelaufen.

Sixt machte für die gute Entwicklung zum Jahresstart vor allem das "anhaltend gute Marktpreisniveau" verantwortlich. Im Vorjahresquartal sei die Geschäftstätigkeit insbesondere in Europa von pandemiebedingten Einschränkungen des Reiseverkehrs erheblich beeinträchtigt worden. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Unsicherheiten - insbesondere der Entwicklung des Krieges in der Ukraine und der sich daraus ergebenden Folgen - veränderte der Konzern seine Jahresprognose trotz der starken Quartalszahlen nicht.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.