-- Anzeige --

Insolvenzverfahren: Liquidität von Auto-König vorerst gesichert

Showroom von Auto-König in München.

Der vorläufige Insolvenzverwalter konnte mit der Hausbank des Autohauses einen Massekredit vereinbaren, der die Liquidität bis Ende August sicherstellt. Auch die Hersteller wollen weiter mit dem Betrieb zusammenarbeiten.


Datum:
22.06.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Zwei Wochen nach dem Insolvenzantrag von Auto-König gibt es positive Signale für den Fortbestand des traditionsreichen Luxusauto-Händlers. Wie das Unternehmen am Montag in München mitteilte, konnte der vorläufige Insolvenzverwalter Axel Bierbach mit der Hausbank "nach intensiven Verhandlungen" einen Massekredit vereinbaren. Dieser soll die Liquidität für den Zeitraum der vorläufigen Insolvenzverwaltung von Juni bis einschließlich August 2009 sicherstellen. Mit den wichtigsten Herstellern Ferrari, Bentley und Maserati habe Bierbach darüber hinaus die Fortsetzung der Geschäftsbeziehungen vereinbart, hieß es weiter. Auch die übrigen Hersteller haben laut Auto-König ihre Bereitschaft signalisiert, weiter mit dem Autohaus zusammenzuarbeiten. Dies betreffe sowohl den Verkauf als auch den Service des Betriebs. "Service und Verkauf von Auto-König werden weiter laufen", versicherte Bierbach. Die Löhne und Gehälter der rund 70 Mitarbeiter seien über Insolvenzgeld gesichert. Nach der Stabilisierung des Betriebs arbeite der Anwalt nun "mit Hochdruck an einem tragfähigen Sanierungskonzept". Auto-König mit vier Betriebsstätten in München und in Anzing bei München vertreibt die Marken Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Morgan, Land Rover, Lotus und Rolls-Royce. Das Amtsgericht München hatte Bierbach am Anfang Juni 2009 zum vorläufigen Insolvenzverwalter aller sechs operativen Gesellschaften der Auto König GmbH & Co KG bestellt (wir berichteten). (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.