-- Anzeige --

Neue GW-Strategie von Beresa: Mehr Konzentration

Gebrauchtwagen können Beresa-Kunden künftig nur noch an einigen ausgewählten Standorten wie dem Leuchtturmbetrieb in Münster besichtigen.
© Foto: Doris Plate

Die Beresa-Gruppe stellt an einigen Standorten den Verkauf von Gebrauchtwagen ein um ihn in anderen Betrieben zu bündeln. Das soll effizientere Prozesse und bessere Qualität gewährleisten.

-- Anzeige --

Die Beresa-Gruppe ist seit einigen Jahren dabei, ihr Gebrauchtwagengeschäft grundlegend neu aufzustellen. Nun vollzieht die Gruppe einen weiteren Schritt ihrer Strategie und zieht an den Standorten Emsdetten, Gütersloh und Warendorf ihre Gebrauchtwagen ab. Die Betriebe sollen sich künftig vor allem auf den Servicebereich konzentrieren sowie Neuwagen-Kunden bedienen.

Ziel von Beresa ist, den Gebrauchtwagen-Vertrieb künftig auf einige wenige Standorte zu fokussieren. Damit will das Unternehmen auf die steigende Nachfrage nach gebrauchten Pkw reagieren, die die einzelnen Betriebe aufgrund des wachsenden Volumens offenbar zunehmend überlastet hat. „Bislang hatten wir an elf Standorten Gebrauchtwagenverkauf mit eigenem Prozess und unterschiedlichen Qualitätsstandards. Ab einer gewissen Menge können Sie bestimmte Vorgänge nicht mehr dezentral steuern“, erklärte Geschäftsführer Thomas Ulms. Daher habe man entschieden, das Geschäft künftig an einigen ausgewählten Standorten zu zentralisieren, die Prozesse zu optimieren und die einzelnen Betriebe in ihren internen Administrations- und Vertriebsprozessen zu entlasten.

Beresa hat die Aufbereitung von Gebrauchtwagen für den Verkauf gruppenweit an seinem 2019 eröffnetem Airport-Center zentralisiert. Dort erfolgt auch die Auslieferung vieler Fahrzeuge.
© Foto: BERESA GmbH & Co. KG

GW-Verkauf künftig nur noch Online und in Schwerpunkt-Betrieben

Zu den neuen GW-Schwerpunktbetrieben zählt vor allem der im Oktober 2020 eröffnete "Gebrauchtwagen‐Mega‐Store" in Senden. Dieser bietet Platz für 300 Pkw und Nutzfahrzeuge aller Marken und dient als zentraler Gebrauchtwagen-Standort der Gruppe. Hinzu kommen die Mercedes-Benz "Leuchtturmbetriebe" in Münster, Bielefeld und Osnabrück, an denen Beresa eine breite Palette an Fahrzeugen der Mercedes-Gebrauchtwagenmarke "Junge Sterne" anbietet. Ein weiteres Standbein ist der Gebrauchtwagen-Onlineshop, auf dem die Gruppe ihren Bestand von rund 1.200 Fahrzeugen präsentiert und zum vollständig digitalen Kauf anbieteet.

Um die Betriebe im GW-Prozess zu entlasten und ein einheitliches Qualitätsniveau zu gewährleisten hat Beresa zudem bereits 2019 die GW-Aufbereitung aus den einzelnen Betrieben herausgenommen und an seinem "Airport Center" am Flughafen Münster/Osnabrück zentralisiert. Sämtliche Fahrzeuge, die die Gruppe hereinnimmt werden dort gewartet, aufbereitet und für den Verkauf im Online-Shop vorbereitet. Rund 20.000 Fahrzeuge können dort jährlich für den Verkauf vorbereitet werden. Die Auslieferung verkaufter Fahrzeuge findet außer am Airport-Center aber auch wie bisher an allen Standorten statt.

Die Beresa-Gruppe hat im Jahr 2019 laut einer Auswertung des IfA Instituts für Automobilwirtschaft an 18 Standorten mit 1.280 Mitarbeitern etwa 9.700 Neu- sowie 7.800 Gebrauchtwagen verkauft. Der Umsatz belief sich der Analyse zufolge auf rund 776 Millionen Euro. (aw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Sie wollen mehr über die stärksten Branchenplayer wissen? Hier geht's zu den Top 100 Händlergruppen in Deutschland.


ARTIKEL TEILEN MIT


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.