-- Anzeige --

Sanierung gescheitert: Aus für Autohaus am Bahnhof Teltow

An der Mahlower Straße 250 werden künftig keine Autos mehr verkauft.
© Foto: Autohaus am Bahnhof Teltow GmbH

Bei der insolventen Handelsgruppe sind alle Sanierungsoptionen gescheitert. Die drei betroffenen Betriebe mit den Marken VW, Audi und Skoda werden abgewickelt.

-- Anzeige --

Bei der angeschlagenen Autohaus-Gruppe am Bahnhof Teltow gehen die Lichter aus. Eine Sanierungslösung für die von der Insolvenz betroffenen Markenbetriebe sei nicht möglich gewesen, sie würden daher abgewickelt, teilte ein Sprecher der mit dem Insolvenzfall betrauten Kanzlei Schulze & Braun am Montag gegenüber AUTOHAUS mit. Er bestätigte damit Medienberichte aus den vergangenen Tagen.

Die Händlergruppe mit den Marken VW, Audi und Skoda hatte im Mai beim Amtsgericht Charlottenburg Insolvenzantrag für drei Gesellschaften gestellt (wir berichteten). Betroffen waren die Teltower Autohaus am Bahnhof GmbH, die Zweite Autohaus am Bahnhof Teltow GmbH und die Teltower Autocentrum am Bahnhof GmbH. Zuletzt beschäftigte das seit 1991 bestehende Kfz-Unternehmen insgesamt 110 Mitarbeiter.

Keine Händlerverträge mehr – Investor mit anderen Ideen

Laut Schulze & Braun führten mehrere Gründe zum Scheitern der Sanierung. So hätten die Autohäuser mit Wirkung zum Ende September ihre Händlerlizenzen für mehrere Marken verloren. "Zudem hat ein Investor die Grundstücke und Immobilien übernommen, der sie perspektivisch einer anderen Nutzung zuführen möchte. Daher war es nicht möglich, die Verhandlungen mit potentiellen Investoren weiterzuführen", erklärte der Sprecher.

Früheren Angaben zufolge hatten dem Autohaus am Bahnhof Teltow an der Mahlower Straße 250 zuletzt insbesondere die hohen Belastungen aus dem Preisverfall bei Leasingrückläufern sowie der allgemeinen Konjunktureintrübung in der Automobilbranche zugesetzt. Hinzu kamen die Folgen des Dieselskandals. (rp)

Mehr zum Thema lesen Sie bei AUTOHAUS next: Letzte Ausfahrt Insolvenzantrag – die Chance zum Neuanfang. Auch interessant: Alternative Zukunftsmodelle für Autohäuser – Verkauf, Verpachtung, Immobilienumnutzung

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.