-- Anzeige --

VW Touareg V8 TDI: Comeback des Achtzylinders

Ende Mai bietet VW den Touareg mit neuem V8 TDI an.
© Foto: VW

Mit dem Ende des Phaeton im Frühjahr 2016 hatte der V8-Motor bei VW eigentlich ausgedient. Doch jetzt feiert die mächtige Maschine in modernisierter Form ihr Comeback.


Datum:
27.02.2019
8 Kommentare

-- Anzeige --

Auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) lässt VW die Muskeln spielen. Neben dem T-Roc R feiert mit dem Touareg V8 TDI ein weiterer Kraftprotz als seriennahe Studie seine Weltpremiere. Der Ende Mai startende Achtender wird das stärkste Modell der Marke.

Die turbogeladene 4,0-Liter-Maschine stellt 310 kW / 421 PS sowie 900 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung, was eine Sprintzeit aus dem Stand auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden erlaubt. Die Höchstgeschwindigkeit wird auf 250 km/h begrenzt. Einen Verbrauchswert der nach der Abgasnorm Euro 6d-temp zertifizierten Motorisierung nennt VW noch nicht, da die Homologation nicht finalisiert sei.

Im Vergleich zu den bisherigen V6-Modellen wird der neue V8 eine aufgewertete Serienausstattung bieten. So gibt es 19-Zoll-Räder, Luftfederung, eine elektrische Heckklappe, Komfortsitze, Pedale in Edelstahl und das "Licht & Sicht"-Paket. Den Preis für den neuen V8 werden die Wolfsburger wohl erst in Genf verkünden. Gegenüber dem rund 58.000 Euro teuren V6 TDI ist mit einem deutlichen Aufschlag zu rechnen. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


triaxe

27.02.2019 - 19:35 Uhr

... den Knall nicht gehört...


Alex K.

28.02.2019 - 07:13 Uhr

VW‘s Beitrag zum Klimaschutz :(


Daniel

28.02.2019 - 14:54 Uhr

Der Käufer entscheidet was, und in welchen Stückzahlen tatsächlich auf der Straße rollt, nicht die Ideologen die Downsizing und Elektroantriebe ausgerufen haben. Der V8 wird auch hier, genau so wie bei Audi, ein Erfolg werden, ob er nun ein Anachronismus ist oder nicht.


Rudi S.

28.02.2019 - 15:00 Uhr

ein Auto das die Welt nicht braucht!


Detlef Rüdel

28.02.2019 - 16:12 Uhr

Braucht Mann/Frau genauso wenig wie das Zahnweh. Hallo, wann wachen wir endlich auf dort oben????


Aui

28.02.2019 - 17:15 Uhr

Verstehe die Aufregung nicht?Welcher Motor soll den bitte sonst in so einen Klotz? Ein Benziner etwa?Die Käufer dieser Autos in der oberen Preislage mögen nunmal keine Minimotörchen.


Rudi

28.02.2019 - 17:35 Uhr

Ich verstehe das Problem der Vorkommentatoren nicht. Angeboten wird was nachgefragt wird. Oder ist es womöglich nur Neid?


Oliver

06.03.2019 - 11:57 Uhr

Mein Vorschlag wäre mal die teutonische Brille abzusetzen.Das ist ein Wagen mit Nachfrage. Problematisch ist nicht ein Achtzylinder sondern eher der DIesel. In den meisten Ländern dieser Welt werden 8 Zylinder Benziner in der Klasse einfach als gegeben gesetzt. Einen Diesel statt Benziner auf der arabischen Halbinsel, in USA oder Asien zu verkaufen ist schon anspruchsvoller.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.