-- Anzeige --

Kurzfristig Hybrid – auf lange Sicht elektrisch: Wie Toyota klimaneutral werden will

Auf dem Kenshiki-Forum präsentierte Toyota seine künftige Elektromodell-Palette.
© Foto: Toyota

Der Autokonzern denkt in ganz großen Maßstäben - und setzt nicht alleine auf den Hybridantrieb.


Datum:
05.12.2022
Autor:
tibü/AUTOHAUS
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Spätestens 2024 will Toyota vollständig CO2-neutral sein – und gleichzeitig viel stärker als bislang Mobilitätsanbieter werden. Diese Ziele und Strategien hat der Autobauer nun während des Kenshiki-Forums bekannt gegeben.


Toyota bZ Compact SUV

Toyota bZ Compact SUV Bildergalerie

"Unser Schwerpunkt in Europa liegt auf zwei Bereichen: der Klimaneutralität und wie wir diese in all unseren Geschäftsbereichen erreichen sowie dem Wandel zum ganzheitlichen Mobilitätsdienstleister und der damit verbundenen Mobilität der Zukunft", erklärte Matt Harrison, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe (TME).

Mehr zum Thema

Der größte Automobilhersteller wählt dabei den technikoffenen Ansatz: Hybrid- und Plug-in-Hybridfahrzeuge werden genauso angeboten wie beispielsweise reine Elektroautos und Brennstoffzellenfahrzeuge. Der japanische Autobauer bringt beispielsweise in Kürze die fünfte Generation des Hybridfahrzeuges Prius und bald auch ein vollelektrisches BZ Compact SUV.

Aber auch das Thema Wasserstoff (siehe Toyota Mirai) spielt eine Rolle – an einem Brennstoffzellenantrieb für den Toyota Hilux wird gearbeitet. "Wir lassen uns dabei von einem einfachen Grundsatz leiten: CO2 ist der Feind und nicht ein bestimmter Antriebsstrang", sagt Gill Pratt, Chief Scientist der Toyota Motor Corporation und CEO des Toyota Research Institute.

Alle Neufahrzeuge in der Europäischen Union sollen bis 2035 emissionsfrei unterwegs sein. Im laufenden Jahr 2022 wird Toyota in Europa voraussichtlich rund 1,1 Millionen Fahrzeuge verkaufen. Ein Wachstumstreiber sind dabei die elektrifizierten Modelle, die zwei Drittel des Gesamtabsatzes ausmachen.


Toyota Prius (2023)

Toyota Prius (2023) Bildergalerie

Auf drei Punkte will das japanische Unternehmen bei der Transformation zum Mobilitätsdienstleister besonderes Augenmerk legen:

  • "Software First": Neue Mobilitätstechniken und -Produkte erfordern neue Software. Die "Arene"-Softwareplattform von Woven Planet soll die Grundlage für diese softwaredefinierte Architektur bilden
  • "Advanced Drive" Technik: Kontinuierliche Weiterentwicklung verschiedener automatisierter Fahr- und Sicherheitssysteme für verbesserte Sicherheit und automatisiertes Fahren.
  • Woven City: Die Woven City ist Japan soll als Versuchsgelände fungieren, um so Mobilität der Zukunft oder saubere Energie zu simulieren.

Toyota/Lexus – 30 neue Elektroautos bis 2030

Toyota/Lexus – 30 neue Elektroautos bis 2030 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.