Array Ford Puma: Jetzt auch mit Diesel - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Ford Puma: Jetzt auch mit Diesel

Ford Puma
Jetzt auch mit Diesel
Betont sportlich und elegant: der Ford Puma als "ST-Line Vignale"
© Foto: Ford

Dass Kleinwagen keine Verzichtserklärung sein müssen, hat sich schon länger durchgesetzt. Auch der neue Ford Puma macht diesbezüglich keine Ausnahme.

Für den Puma schiebt Ford nun eine weitere Motorisierung und eine zusätzliche Ausstattungslinie nach. Außerdem erhöht der Kölner Hersteller die Preise für den kleinen Crossover um jeweils 500 Euro für alle Triebwerke und Ausstattunglevels.

Neben dem bekannten 1,0-Liter-Dreizylinder mit 92 kW / 125 PS oder 114 kW / 155 PS ist nun auch ein 1,5-Liter-Diesel mit 88 kW / 120 PS bestellbar. Dieser kostet ab 25.650 Euro. Der Diesel ist an ein manuelles Schaltgetriebe gekoppelt.

Für alle Motoren ist nun das Top-Niveau "ST-Line Vignale" (ab 29.600 Euro) verfügbar. Unter anderem gehören 18-Zöller, Leder, LED-Scheinwerfer, B&O-Soundsystem und Klimaautomatik zum Serienumfang. Der 125-PS-Benziner mit 48-Volt-Unterstützung startet ab 24.000 Euro im Komfortniveau "Titanium". (SP-X)

Bildergalerie
Ford Puma (2020)

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Ford
Mehr zu Ford
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten