-- Anzeige --

Ford-Gebrauchtwagengeschäft: An- und Verkauf ohne Risiko

© Foto: Auto1.com

Dank einer Kooperation zwischen Auto1.com und Ford sollen sich die Markenbetriebe beim Inzahlungnahme-Geschäft über einen Garantiepreis absichern können.


Datum:
07.07.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auto1.com und Ford ermöglichen den Autohäusern der Marke ab sofort einen vollständig digitalen An- und Verkauf von Inzahlungnahmen. Die neue Option besteht zum einen aus einem Online-Schätzpreis auf der Ford-Website für Privatkunden und zum anderen aus einem garantierten Ankaufpreis, den die B2B-Gebrauchtwagenplattform den Händlern anbietet. Das gaben die Unternehmen bekannt.

"Wir freuen uns, dieses Projekt nach langer Entwicklungszeit, in Zusammenarbeit mit den Ford-Werken und unter Einbeziehung des Ford-Partner-Verbandes, nun in Aktion zu sehen", sagte Denis Belan, Director Sales & Remarketing Germany bei Auto1.com. Die Betriebe könnten risikolos mit Inzahlungnahmen handeln und sich über den Garantiepreis absichern. Zusätzlich könne die gesamte B2B-Ware auf Auto1.com an über 60.000 Händler in 30 Ländern vermarktet werden.

So funktioniert der Prozess

Nachdem der Privatkunde die Konfiguration des Neuwagens auf der Ford-Webseite abgeschlossen hat, fügt dieser am Ende der digitalen Bestellung die Daten seines Gebrauchtwagens in eine Eingabemaske ein. Innerhalb von Sekunden erhält er daraufhin einen unverbindlichen Online-Schätzpreis über eine Auto1-Pricing-Schnittstelle. Der Preis wird durch die übermittelten Datenpunkte auf Basis von über drei Millionen Fahrzeugtransaktionen des Anbieters und der Live-Aktivität auf der Plattform berechnet.

Parallel werden die Kunden- und Fahrzeugdaten direkt in das Ford-Händlersystem übermittelt, sodass das Autohaus immer weiß, welche Preiserwartung der Kunde hat. Belan: "Ford-Händler unterstützen wir mit dieser Lösung aktiv bei der Leadgenerierung und Kundenbindung."

Exklusiv für Ford-Händler hat Auto1.com auch seine "EVA"-App erweitert. Mit der Anwendung lassen sich die Inzahlungnahmen in wenigen Minuten digital begutachten und im Anschluss der Garantiepreis anfragen. Dieser werde immer innerhalb von 30 Minuten zurückgespielt, verspricht Auto1.com. Der Preis sei drei Tage gültig und richte sich ausschließlich an das Autohaus.

In dem gesamten Prozess ist Auto1.com nach eigenen Angaben immer Vertragspartner des Händlers und nicht des Kunden. Sollte das Ford-Autohaus den Garantiepreis annehmen, übernimmt die Plattform die Abholung des Fahrzeugs und der Dokumente innerhalb weniger Tage.

"Echter Mehrwert in der digitalen Kaufanbahnung"

"Mit dieser integrierten Lösung schaffen wir für Kunden und Handel einen echten Mehrwert in der digitalen Kaufanbahnung, noch bevor es zum persönlichen Besuch im Autohaus kommt", erklärte Olaf Hansen, Direktor Marketing Ford Deutschland. Für den Hersteller und seine Partner sei dies ein weiterer, wichtiger Schritt im digitalen Kaufprozess.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.