Array Hahn Gruppe ehrt Frank Brecht: "Wesentliche Säule für unseren Erfolg" - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Hahn Gruppe ehrt Frank Brecht: "Wesentliche Säule für unseren Erfolg"

Hahn Gruppe ehrt Frank Brecht
"Wesentliche Säule für unseren Erfolg"
Frank Brecht
© Foto: Hahn Gruppe

Vom Audi-Verkäufer zum Geschäftsführer eines der größten Autohäuser Deutschlands: Frank Brecht hat in den vergangenen 25 Jahren eine beeindruckende Karriere bei der Hahn Gruppe hingelegt.

Die Autohandelsgruppe Hahn hat Frank Brecht für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung habe sich eine beachtliche Karriere auf Kompetenz, Branchenkenntnis und Führungsstärke aufgebaut, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Steffen Hahn am Freitag in Fellbach. "Frank Brecht war und ist eine wesentliche Säule für den Erfolg unseres Unternehmens." Ihn zeichne nicht nur ein mitarbeiterorientierter Führungsstil aus, er könne auch Situationen schnell erfassen und sei in der Lage richtungsweisende Entscheidungen zu treffen.

Brecht hatte seine Hahn-Laufbahn 1995 als Audi-Verkäufer in der Niederlassung Göppingen begonnen. Nächste berufliche Station war die des mitverkaufenden Verkaufsleiters und stellvertretenden Niederlassungsleiters (ab 2001). Im Januar 2003 wurde dem passionierten "Vertriebler" die Gesamtverantwortung für die Filiale in Göppingen übertragen, drei Jahre später folgte die Berufung zum Niederlassungschef. Im Jahr darauf erteilte die Geschäftsleitung ihm Einzelprokura für den Standort.

Mit dem Beginn der Wirtschaftskrise ab 2008 übernahmen Brecht und Steffen Hahn gemeinsam die Verantwortung für den Handelskonzern. Sie setzten umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen um und formten das Unternehmen in der Folge zu einem der größten Autohäuser Deutschlands. Brechts Können blieb auch Hersteller-Partner Volkswagen nicht verborgen: 2018 wurde er mit der brillanten Ehrennadel des Autokonzerns ausgezeichnet. 2019, zum 100-jährigen Firmenjubiläum, hob der Verwaltungsrat Brecht schließlich als Geschäftsführer auf die Top-Ebene der Hahn Automobil-Holding GmbH.

Arndt Geiwitz, der Vorsitzende des Hahn-Verwaltungsrats, dankte dem Jubilar für seine langjährige erfolgreiche Arbeit, seine Loyalität und die Verbundenheit zum Unternehmen. "Ich wünsche Herrn Brecht auch für die kommenden Jahre viel Erfolg bei seiner Tätigkeit als Vorsitzender der Geschäftsführung der Hahn Gruppe."

Mit Blick auf den großen Umbruch in der Kfz-Branche und den damit verbundenen Herausforderungen betonte Gesellschafter Steffen Hahn: "Und wieder entwickeln wir Strategien und Prozesse, die unser Familienunternehmen auf ein langfristig erfolgreiches Fundament stellen. Frank Brecht leistet dazu – mit seiner Motivation, mit nachhaltigen Entscheidungen und seiner Führungsstärke – einen wesentlichen Beitrag."

Die Hahn Gruppe gehört mit rund 2.000 Mitarbeitern zu den Top-Ten der deutschen Automobilhandelsgruppen. Das Angebot umfasst die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Skoda, Seat und Cupra. In der Metropolregion Stuttgart werden aktuell 35 Betriebe unterhalten. (AH)


Sie wollen mehr über die stärksten Branchenplayer wissen? Hier geht's zu den Top 100 Händlergruppen in Deutschland.


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten