250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Medien: "Grünes" Comeback für Hummer

Medien
"Grünes" Comeback für Hummer
2010 gab GM bekannt, die Produktion des Hummers einzustellen und die Marke abzuwickeln.
© Foto: picture alliance / NATI HARNIK / AP Photo
Zum Themenspecial Elektromobilität

Martialisch, schwer und durstig: Der Hummer von GM galt Anfang des Jahrtausends als SUV-Sündenfall. Nun soll die Marke zurückkehren und künftig für Elektroautos stehen.

General Motors (GM) will die SUV-Marke Hummer reaktivieren – als Modellbezeichnung für Elektroautos. Nach Informationen des Fachblatts "Automotive News" sollen die Fahrzeuge – geplant sind SUV und Pick-ups - unter dem Logo der Truck-Marke GMC verkauft werden. Berichte über ein mögliches Comeback von Hummer gibt es in den USA schon länger, als Zeitpunkt wird unter anderem 2021 genannt.

Unter der Bezeichnung Hummer wurden seit Anfang der 1990er-Jahre zivile Varianten des Militär-Geländewagens Humvee verkauft. Die Fahrzeuge waren wegen ihres martialischen Äußeren und der ungeheuren Masse häufig das Ziel von Kritik, nicht nur von Umweltschützern. 2010 wurde die mittlerweile im General-Motors-Besitz befindliche Marke im Zuge der Insolvenz des Herstellers abgewickelt, nachdem ein Verkauf nach China gescheitert war. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten