250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Peugeot 508 PSE: Mittelklasse-Sportler geht in Serie

Peugeot 508 PSE
Mittelklasse-Sportler geht in Serie
© Foto: Peugeot

Peugeot tritt zum Jahresende in der 400-PS-Liga an. Dann bringen die Franzosen ihre Sportlimousinen-Studie in Serie.

Peugeot legt eine Sportvariante seines Mittelklassemodells auf. Die Top-Ausführung des 508 trägt den Namenszusatz PSE ("Peugeot Sport Engineered") und basiert auf der Genf-Studie von 2019. Premiere hat die Limousine im Rahmen der 130-Jahr-Feiern der Marke im Herbst, die Markteinführung erfolgte zum Jahresende. 

Den Antrieb des stärksten 508 übernimmt ein Plug-in-Hybrid aus einem Benziner und zwei E-Motoren, einer an der Vorderachse, der andere hinten. Die Gesamtleistung des Systems dürfte im Bereich von 400 PS liegen. Preise sind noch nicht bekannt. (SP-X)

Bildergalerie
Peugeot 508 Sport Engineered Concept

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Peugeot
Mehr zu Peugeot
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten