250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Regierungsvertreter: Ein Drittel weniger Autos in den Städten

Regierungsvertreter
Ein Drittel weniger Autos in den Städten
Grünen-Politiker Christoph Erdmenger am Mittwoch in Nürtingen
© Foto: Juliane Schleicher

Auf dem IfA-Kongress in Nürtingen machte der Leiter der Abteilung "Nachhaltige Mobilität" im Ministerium für Verkehr in Baden-Württemberg die Mobilitätsziele der Landesregierung deutlich.

Wir brauchen doppelt so viel Personennahverkehr, jedes Dritte Auto im Bestand muss klimaneutral sein, ein Drittel weniger Autos in den Städten, jeder zweite Weg muss zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt werden und jede dritte Tonne muss klimaneutral transportiert werden. Das waren die fünf Punkte, mit denen Christoph Erdmenger die Klimaziele der Landesregierung Baden-Württembergs deutlich machte. Die genannten Maßnahmen sind laut dem Leiter der Abteilung "Nachhaltige Mobilität" im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg nötig, um das Klimaziel 40 Prozent weniger CO2 bis 2030 erreichen zu können.

Ein Drittel weniger Autos in den Städten heißt aber auch: Das Auto bleibt das zentrale Verkehrsmittel. Auf dem 20. IfA Branchengipfel, der am Mitwoch in Nürtingen stattfindet, hielt der Vertreter des Verkehrsministers Winfried Hermann (Grüne) im Ländle, das erste Referat und verdeutlichte damit die politischen Rahmenbedingungen für die zukünftige Entwicklung. (dp)

Bildergalerie
20. IfA Branchengipfel
Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten