250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Seat: Ateca-Preise und neues Mini-SUV

Seat
Ateca-Preise und neues Mini-SUV
Mit seinem ersten SUV hat sich Seat Zeit gelassen. Das zweite kommt nun umso schneller.
© Foto: Seat

Seat bringt sein erstes SUV zum Kampfpreis auf den Markt. Außerdem steht schon ein kleiner Crossover in den Startlöchern.

Von Hanne Lübbehüsen/SP-X

Seat bringt sein erstes SUV zu einem günstigen Einstiegspreis auf den Markt: 19.990 Euro kostet der 4,36 Meter lange Ateca mindestens, dann mit dem 1,0-Liter-Dreizylinderbenziner mit 85 kW / 115 PS. Für den Preis ist die Ausstattung durchaus üppig: Immer an Bord sind unter anderem Klimaanlage, City-Notbremssystem, Berganfahrassistent und Audio-System mit USB-Schnittstelle. In der Basisausstattung ist auch der 1,6-Liter-Diesel (85 kW / 115 PS) erhältlich, zum Preis von 23.190 Euro.

Darüber hinaus stehen ab der zweiten Ausstattungsstufe (u.a. mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Tempomat, Einparkhilfe hinten) zwei weitere Motoren zur Wahl, der 1,4-Liter-Benziner mit 110 kW / 150 PS (ab 24.700 Euro) und der gleichstarke 2,0-Liter-Diesel (ab 27.560 Euro). Sie können mit auf Wunsch mit Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe bestellt werden, zudem gibt es die Option auf Allradantrieb. Der Top-Diesel mit 140 kW / 190 PS ist immer mit Allrad und DSG kombiniert (ab 35.580 Euro).

Auf dem Papier sparsamster Motor ist der kleinste Diesel. Er verbraucht 4,3 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Der Dreizylinder-Benziner liegt bei 5,2 Liter Normverbrauch.

Kleiner Nachschlag für den Ateca

Bei dem Ateca soll es aber nicht bleiben, Seat kündigt schon einen SUV-Nachschlag an: Im nächsten Jahr kommt ein Mini-Crossover á la Audi Q2. Das Fahrzeug, das am Standort in Martorell entwickelt und produziert wird, baut auf der MQB-Plattform des VW-Konzerns auf. Die neuen Produkte im boomenden Segment sollen auf Wachstum und Profitabilität der Marke einzahlen.

Nach schwierigen Jahren hat Seat im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 2008 wieder Gewinn erzielt. Die SUV sollen sich neben den Fahrzeugfamilien von Ibiza und Leon zum dritten Standbein des Unternehmens entwickeln, heißt es in einer Mitteilung. (sp-x)

Bildergalerie
Seat Ateca
Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Seat
Mehr zu Seat
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten