Automarken

Maserati

Modell auswÀhlen
- Anzeige -
Kurzvorstellung

Neben Ferrari und Lamborghini ist Maserati die dritte traditionelle italienische Rennsport-Marke. Am 1. Dezember 1914 von den Brüdern Maserati in Bologna gegründet war entstanden nach verschiedenen Rennwagen ab 1946 auch Serienfahrzeuge. In den 1960er Jahren etwa kamen Klassiker wie Quattroporte I und Ghibli auf die Straße. Nach einem Engagement von Citroen Ende der 60er Jahre gehört Maserati seit 1993 zu Fiat. (Quellen: Hersteller, Wikipedia)

Modelle

Neuzulassungen

April 2020
Zeit Zulassungen Abweichung Marktanteil
April 2020 27
- 70,65 %
zum Vorjahr
0,0 %
April 2019 92 0,0 %
Jan-Apr 2020 164
- 48,59 %
zum Vorjahr
0,0 %
Jan-Apr 2019 319 0,0 %
Zulassungen
27
Abweichung
- 70,65 %
zum Vorjahr
Apr 2020
Marktanteil
0,0 %
Zulassungen
92

Apr 2019
Marktanteil
0,0 %
Zulassungen
164
Abweichung
- 48,59 %
zum Vorjahr
Jan-Apr 2020
Marktanteil
0,0 %
Zulassungen
319

Jan-Apr 2019
Marktanteil
0,0 %

Nachrichten & Heftartikel

Mediathek

Testberichte

Modellplaner Maserati 2020

Modellplaner
Maserati 2020
Powered by

Die wichtigsten Autoneuheiten gibt es im AUTOHAUS Modellplaner powered by Autoflotte übersichtlich und detailliert zusammengefasst.

Minis & Kleinwagen Obere Mittel-/ & Luxusklasse Kompakt-van/ & Van
Kompaktklasse Kombi Transporter
Mittelklasse Sportwagen Cabriolet
SUV/GelÀndewagen
Maserati
Zum Modellplaner

Es liegen keine Daten vor.

Maserati

Es liegen keine Daten vor.

Zum Modellplaner

RĂŒckrufe

RĂŒckrufe
Marke
Modelle
Produktionszeitraum
Veröffentlicht