zur Übersicht Bilder & Videos
04.07.2019 | 764 Aufrufe
12. AUTOHAUS Santander Classic-Rallye - Nürburgring
1 von 15

Die AUTOHAUS Santander Classic-Rallye führte in diesem Jahr auf den Nürburgring. In der ersten Runde sollten die Teilnehmer eine Soll-Zeit zwischen 1.50 und 2.15 min. aufstellen und diese in den anschließenden drei Runden möglichst wiederholen. Der Lancia Fulvia von Team 49 (Anton Märli, MAO Automotive, und Monika Szatmari) passte in seinem Renntrimm perfekt zur Strecke.  

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
2 von 15

Zugegeben, ein 65er Ford Mustang Fastback steht nicht unbedingt für ausgewiesene Rennsportkompetenz. Doch optisch macht das Muscle Car überall eine gute Figur. Den Mustang fuhren Fritz Schrödl und Julia Reschnar, Team 21. 

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
3 von 15

Ein Fahrzeug hingegen, dem die sportlich-dynamischen Gene in die Wiege gelegt wurden, ist der Porsche 911. Ein Exemplar der ersten Baureihe bewegten Elmar und Ingo Eisenberger, Auto Eisenberger, über den Ring.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
4 von 15

Ein Auto, das eher zum Dahingleiten als zum Rasen einlädt, war der Rolls Royce Silver Shadow 1 von Petra und Dietmar Lehmann, Team 50, APW Lehmann Automobile. 

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
5 von 15

Schon mal einen alten SL so tief eintauchen gesehen? - Kai Dahlmann, Autohaus Louis Dresen, und Marcel Reil, MR Cardesign, waren sofort infiziert vom Nürburgring-Virus.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
6 von 15

Was wäre die Oldtimer-Welt, wenn sie nur aus Porsche und Mercedes bestehen würde? - Gut, dass es Menschen gibt, die auch einen Renault 5 Campus, Baujahr 1966, aufheben. Diese ehemaligen Brot-und-Butter-Autos sorgen für Abwechslung in der Szene. Marcus Weller und Sven Gustafson, Team 27, gingen mit dem franzsösichen Kleinwagen auf die Strecke.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
7 von 15

Und wie gut ist es, dass Renault vom R5 auch noch eine Sport-Version gebaut hat, den R5 Turbo! - Der 160 PS starke Mittelmotorsportler ist mittlerweile ein begehrtes Sammlerstück. Das weiß auch der stolze Besitzer, Prof. Tim O. Vogels, Team 65. Nichtsdestotrotz gab der Rechtsanwalt dem "Backenturbo" kräftig die Sporen - denn dafür wurde er gebaut.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
8 von 15

Durch die Ford-Kurve flitzen, die spektakuläre Dunlop-Kehre nehmen und gekonnt durch das Michael-Schumacher-S schlängeln: Auf dem Nürburgring erlebten die Teilnehmer echtes Rennsport-Feeling auf heiligem Motorsport-Boden.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
9 von 15

Zur Entschleunigung lud der VW T1 Samba von Team 26 ein. Die bescheidenen 44 PS beförderten Marc Berger, Auktion & Markt, und Marc Pirc, Sportwagen Auktion, in unkritischem Tempo über die Piste.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
10 von 15

Ein etwas anderes Kaliber: das Opel Commodore A GS/E Coupé von Werner Tönnemann, S&B Consult Freitag Tönnemann, und Uwe Mack, Autohaus Mack. Mit 150 PS war der Sechszylinder im Jahr 1970 eine echte Kampfansage. 

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
11 von 15

Stets ein Lächeln im Gesicht hatte der Austin-Healey Sprite von Team 47. Ein Auto, das mit seinen augenförmigen Rundscheinwerfern und mundartigem Kühlergrill sofort Sympathien weckt. Jan und Bine Schulz, Autohaus Kurt Niehoff, steuerten den kleinen Engländer.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
12 von 15

Auch ein Barockengel durfte im Starterfeld nicht fehlen. Den BMW 502 aus 1961 fuhr Thomas Timmermanns. Co-Pilot war Kay Röhl. Beide vom Autohaus Timmermanns.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
13 von 15

Mit diesem blauen Volvo PV 544 traten Ralph Kranz, Volvo Car Germany, und Marius Steingass, Autohaus La Linea, an. 

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
14 von 15

Auf dem angrenzenden Fahrsicherheitsgelände warteten auf die Rallye-Teilnehmer mehrere Wertungsprüfungen. So galt es beispielsweise, auf einer Gleitfläche samt Schleuderplatte das Fahrzeug unter Kontrolle zu behalten. Zu sehen sind Peter Harbauer und Barbara Lux-Krönig, Rath, Anders, Dr. Wanner & Partner, in einem Morgan 4+4 Roadster.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
15 von 15

In einer anderen Übrung war Auto-Bowling angesagt. Heike und Volker Zweigler, Webmobil24.com, mit ihrem Jaguar E-Type V12 Cabriolet in Aktion.

© Foto: Jörg Schwieder/André Tillmann
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!