zur Übersicht Mediathek
20.11.2019
VW ID Space Vizzion
1 von 10

VW hat in L.A. eine weitere Studie für seine neue E-Auto-Familie ID vorgestellt.

© Foto: VW
2 von 10

Mit 4,96 Meter hat der VW auf seinen 22-Zoll-Rädern schon äußerlich Gardemaße - und dank fehlenden Mitteltunnels, der vorgerückten Position der Kabine und 2,97 Meter Radstand Platz wie in den größten Oberklasse-Limousinen

© Foto: VW
3 von 10

Der Space Vizzion ist vor allem von Form und Motorisierung schon sehr nah an der Serie, die 2021 auf die Straßen rollen wird.

© Foto: VW
4 von 10

Vom Space Vizzion wird es neben der Kombiversion auch eine mit Stufenheck geben.

© Foto: VW
5 von 10

Das Cockpit ist extrem reduziert.

© Foto: VW
6 von 10

Die tastenfreie Zone ist so radikal wie nie umgesetzt.

© Foto: VW
7 von 10

Das Konzept-Auto zeigt eine Bestuhlung mit vier Sitzen.

© Foto: VW
8 von 10

Auch außen signalisieren Lichtbänder und Scheinwerfer dem sich nähernden Fahrer, dass er etwa per Bluetooth erkannt wurde.

© Foto: VW
9 von 10

Die Lichter der Studie zeigen zudem, wo der Fahrtwind durch Öffnungen in der Vorderhaube und dem Dach schlüpft.

© Foto: VW
10 von 10
© Foto: VW
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!